Wie man aufhört, sich einsam zu fühlen

Wie man aufhört, sich einsam zu fühlen

Viele Menschen in der Gesellschaft spüren, dass sie zurückgelassen sind und sind allein. Hast du dieses Gefühl? Hier sind einige Schritte, um dir zu helfen, wenn du dich einsam fühlst.

Verstehe, dass du nicht einfach aufhören kannst, dich einsam zu fühlen, wenn du glaubst, einsam zu sein. Versuche, die Gedanken der Einsamkeit mit Momenten der Zweisamkeit zu füllen. Wenn möglich, denke zurück an angenehme Zeiten, in denen du nicht einsam warst. Wenn du noch keine glücklichen Erinnerungen hast, versuche, dir eine realistische Situation vorzustellen, in der du nicht einsam bist. Dann stelle fest, was fehlt, um diese Situation in deinem jetzigen Leben zu erschaffen.

Sei zufrieden mit dir selbst. Liebe dich selbst als die Person, die du bist, egal, ob du einsam bist. Die Welt hat Platz für eine Vielfalt von Persönlichkeiten.

Bringe ein wenig Spaß in dein Leben, indem du zu Spielen in der Schule gehst, gehst zu Fuß durch einen Park, besuchst ein Museum, und so weiter. Allerdings versuche lustige Dinge mit einer anderen Person oder einer Gruppe zu tun, anstatt sie allein zu tun. Welche Interessen oder Hobbys hast du, die du mit anderen tun könntest? Schaue dir die örtlichen Vereine an, um zu sehen, ob einer dich interessieren könnte.

Höre auf, in Gedanken versunken zu sein, statt dich umzuschauen und zu sehen, was passiert. Nimm Menschen und die Umwelt wahr, lebe im Augenblick und höre auf, dir Sorgen über Einsamkeit zu machen.

Mache ein paar Freunde, einen nach dem anderen. Du kannst einer Person hallo in der Schule sagen,oder wo auch immer du Menschen findest, und am nächsten Tag beginne ein Gespräch. Tue dies mit mehreren Personen über einen bestimmten Zeitraum. Lerne und benutze ihre Namen nachdem du jemanden triffst.

Denke mehr über andere und nicht so sehr über dich nach. Dies ist oft schwer, aber sein Interesse auf andere Menschen auszudehnen, hilft, deine Gedanken weg von deiner Einsamkeit zu leiten.

Ehrenamtlich. Suche nach Bereichen, in denen du einer Person oder einer Gruppe nach der Schule oder bei anderen freien Gelegenheiten helfen kannst. Mit dem Helfen anderer wirst du beschäftigt sein und hältst deine Gedanken über dich fern. Plus, indem du unter anderen bist, kannst du neue Freundschaften schließen.