Liebesgedichte – Was wird mir jede Stunde so bang? von Johann Wolfgang von Goethe
Liebesgedichte von Johann Wolfgang von Goethe

Liebesgedichte – Was wird mir jede Stunde so bang? von Johann Wolfgang von Goethe

Was wird mir jede Stunde so bang? –

Das Leben ist kurz, der Tag ist lang.

Und immer sehnt sich fort das Herz,

Ich weiß nicht recht, ob himmelwärts;

Fort aber will es hin und hin,

Und möchte vor sich selber fliehn.

Und fliegt es an der Liebsten Brust,

Da ruhts im Himmel unbewußt;

Der Lebe-Strudel reißt es fort,

Und immer hängts an Einem Ort;

Was es gewollt, was es verlor,

Es bleibt zuletzt sein eigner Tor.