Liebesgedichte – Du und ich

wenn der mond die sonne einst zur ruhe bettet

die nachtigall ihr lied anstimmt

und die bäume ihre blätter im weichen winde wiegen

wenn die sterne den himmel in ein mattes licht tauchen

möchte ich dich mit meinem koerper zudecken und dich küssen

wenn der morgen schlaefrig den wolken entsteigt

und die welt den noch jungen tag beginnt

wenn die sonne das land mit malerischen bilder versieht

und die menschen sich die nacht aus den augen reiben

möchte ich neben dir erwachen und dir in die augen schauen