Liebesgedichte – Mit zunehmender Reife von Uwe Schmidt

Liebesgedichte - Mit zunehmender Reife von Uwe Schmidt

Liebesgedichte - Mit zunehmender Reife von Uwe Schmidt

Liebesgedichte – Mit zunehmender Reife von Uwe Schmidt

Ich hab stets
Nach jedem Glück geweint. Das Gegenteil von gut ist gut gemeint.
Nun bin ich zu müde Nach dem Glück zu greifen; Die einen nennen es altern, die anderen reifen.
Die Liebe wärt nicht ewig, sind wir doch ehrlich, und mit zunehmender Reife, wird das Glück beschwerlich.
Ist der Abend verdriesslich Von Zanken und Streit und ungemütlich, stets zum Kampf bereit.
Ein zärtliches Lächeln Doch es pieken kleine Spitzen, die man gern’ verteilt die Seele anzuritzen.
So lasst uns lernen Wenn die reife soweit, uns angenehm anzuöden, mit Besonnenheit.

Ludwigshof, 07.01.2003

Roland Böstro :

Comments are closed.