Mit Mir

Mit Mir

 

Ein Blick von Dir – ein Augenblick Und um mich ist ein Meer aus Glück Ich spüre Deinen süßen Duft mein Atem, er steht still hörst Du, wie mein Herz Dich ruft wie es nur die Eine will

Ein Schritt von Dir – ein kleiner Schritt kommst Du auf meine Reise mit Mein Ziel, es liegt am Rand der Welt am goldenen Liebesstrand Ich hoffe, daß es Dir gefällt im ewigen Sonnenland

Du strahlst mich an – ein kleiner Stern Ich liebe Dich, ich liebe Dich so gern ein Sonnenstrahl – Du funkelst auf so farbig wird die Welt mit Dir komm spring’ mit mir – ein Himmelslauf denn ich liebe Dich dafür

Ich sehe Dich, wohin ich schau’ sonst wär’ die Welt so furchtbar grau komm folge mir ins Land wo Sonne scheint und Sterne glitzern nimm meine – also Deine – Hand hör zu, was Sternenlichter flüstern

Ein Wispern liegt in unsrer Luft ein Säuseln, das mit Liebe ruft Dein Herz – mein Herz und Kerzenschein mein Mund – Dein Mund – ein Kuß alles was ich kann, ist freu’n und was mir bleibt, das ist der Gruß von Dir – ich möchte schrei’n mit Dir wird Leben zum Genuß Hoffnung auf niemals mehr allein denn Du bist mir der Regenguß und ich, die Wüste, ich bin Dein ich blühe nun, ganz bunt und wild vorher nur grauer, harter Stein und nun Dein selbstgemaltes Bild

Ich möcht’ mit Dir die Ewigkeit zerstreun und bleibst Du, was ich wirklich will so werd’ ich ewiglich mich freun mit Dir in wunderbarem Zauberschein ich bin nun Dein und Du nun mein und unsre Liebe bleibt uns zwein im Sonnen – Monden – Sternenschein und wenn es jemand düster macht dann auch noch in der tiefsten Nacht