Liebesgedichte – Für mein Herz

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Mein Gedicht beginnt vor langer Zeit,
denn als ich 20 war,
war es soweit.

Wir haben uns nicht gekannt oder vorher gesehen,
aber auf der Feier war es um uns geschehen.

Wir haben geredet und viel gelacht,
und doch,
hat jeder für sich nachgedacht.

Ist Sie es?
Ist Er es?

Die Telefonnummern wurden getauscht,
und nun in sich gehört,
und nach dem klingeln gelauscht.

Der erste Schritt der kam von Dir,
das Telefon klingelte,
und wir redeten bis die Hörer glühten,
und merkten beide,
wie unsere Herzen aufblühten.

Wir haben uns dann immer öfter getroffen,
geredet und gelacht,
und viele dumme Dinge gemacht.

Bis es kam,
wie es kommen muss,
die erste Berührung und der erste Kuss.

Dieser hat uns vereint,
denn beide haben wir ein Jahr später,
dem Pfarrer nichts vereint,
und wurden getraut,
als Bräutigam und Braut.

Ein weiteres Jahr später,
und dafür danke ich Dir,
erblickte Sarah die Welt,
mit unserer Liebe in Ihr.

Viele Jahre sind seitdem vergangen,
und nicht alles war einfach,
aber wir mussten nicht bangen,
mit unserer Liebe wurde alles aufgefangen.

Wir lieben unsere Tochter sehr,
und manchmal fällt es uns schon schwer zu erleben,
dass aus unserem Baby und Kind,
eine schöne Frau geworden ist,
die unsere Fröhlich- und Heiterkeit hat,
denn unser Mädel macht alle platt.

Unsere Welt hat drei Formen:

Sarah liebt „Uns“
Ich liebe „Euch“
und bei Dir heißt es nur „Ihr“

Das „Uns“, „Euch“ und „Ihr“ bestimmt unser Leben,
und dafür werde ich immer alles geben.

Ich habe mit Dir mein Herz,
die wundervollste Frau gefunden,
die es auf Erden gibt,
und werde Dich in 20 Jahren und noch viel länger,
immer noch auf den Händen tragen,
und jeden Tag ein wenig enger.

Ich liebe Dich mein Herz und bedanke mich für Deine Liebe und Güte gegenüber mir und unserer Tochter.
Du hast so viel Herz und Liebe in Dir, dass Du einfach die Frau meines Lebens bist und immer sein wirst.

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]