Liebesgedichte – Die Liebe liebt das Wandern

[vc_row][vc_column][vc_column_text]

Sie taucht auf aus heiterem oder bewölktem Himmel sie lässt sich nicht beschreiben sie lässt sich nicht fotografieren sie ist jedenfalls wetterunabhängig. Sie entwaffnet oder beflügelt oder bewaffnet und entflügelt uns sie nistet sich ein. Sie baut sich aus unseren zwei Herzen ein schönes Nest. Und Freitag oder Samstag nach einem Monat oder vielen Jahren ist der Vogel weg, der uns die Ohren voll gesungen hat mit süßen und giftigen Liedern und wir stehen da befreit, ja wirklich schrecklich frei. Katrine von Hutten

[/vc_column_text][/vc_column][/vc_row]