Erotische Tipps – Männer Hände und Lippen sagen mehr als tausend Worte

Erotische Tipps – Männer Hände und Lippen sagen mehr als tausend Worte

Wann Habt Ihr zum letzten mal “nur” gefummelt? So Sexy kann Petting für Paare sein

»Hände und Mund sind die mächtigsten Werkzeuge des Menschen.«

Mark Twain

[affilinet_performance_ad size=300×250]

Das Verwöhnprogramm mit den Händen

Ein gut gemachter Handjob ist keine Notlösung, sondern ein intensives Erlebnis für ihn, bei dem er sich ganz Deinen Berührungen hingeben darf oder mit Deinen Brüsten spielen kann.
Ob er sich nun zurücklehnt und einfach genießt oder sich dabei auch Dir widmet…

DOs

  • Gleitgel benutzen
    Sanften Druck ausüben
    Gefühlvolle Berührungen

DON’Ts

  • Rubbeln wie verrückt
    Ihm das Blut abdrücken
    Eintönige Bewegungen

Wir erklären Dir 3 prickelnde Handgriffe, mit denen Du ihn um den Verstand bringen wirst:

[amazon_link asins=’B0744B6ZY1,B01N6P25IU,B073XMKC14,3862776212,B01A6TPR4I,B0778616X1,3862776859,3862776409,B0772TNJZX’ template=’ProductCarousel’ store=’liebesgedic03-21′ marketplace=’DE’ link_id=’8327cb34-c661-11e7-831b-9ba9ce6556f6′]

Handgriff 1:
Klassiker mit Extras

Der Penis ist sein sensibelstes Lustzentrum. Doch er hat auch andere erogene Zonen.

Umschließe mit einer Hand seine Peniswurzel und verwöhne ihn ausgiebig, aber ganz langsam. Mit der anderen Hand hältst und liebkost Du sanft seine Hoden; später auch Damm und Anus, wenn Ihr mögt.

Handgriff 2:
Aufregender Aufmacher

Eine Hand greift um den oberen Schaft (kurz unter der Eichel) und die andere um die Wurzel. Nun bewegst Du beide Hände in unterschiedliche Richtungen — so als wolltest Du den Deckel einer Flasche aufschrauben.

Er wird sich fühlen, als berührten ihn 1000 Hände.

Handgriff 3:
Zündstoff

Lass seinen Penis zwischen Deinen gespannten Handflächen hin- und hergleiten, als wolltest Du Deine Hände warm reiben. Achte auf seine Reaktion: Du wirst schnell sein Feuer entfachen und ihn unglaublich heiß machen.

Die Königinnendisziplin:
Der Blowjob

Nicht jede Frau steht auf Blowjobs. Aber warum eigentlich nicht? Vielleicht kann er Dir Deine Bedenken nehmen, wenn Du sie ihm verrätst?

Zumindest versuchen sollte es jede einmal. Das Wichtigste dabei ist: Er sollte spüren, dass Du selbst Spaß daran hast und es nicht nur ihm zuliebe hinter Dich bringen willst. Und bestimmt wird ER sich ausgiebig revanchieren.

2-6 Milliliter Sperma produziert ein Mann durchschnittlich, wenn er ejakuliert — ein Teelöffel Sperma mit nur 5 Kalorien.
Den Geschmack seines Samens kann er übrigens durch gesunde Ernährung und den Verzicht auf Alkohol und Zigaretten »veredeln«.

DOs

  • Mit den Lippen sanft umschließen
    Die Hände mitbenutzen
    Mit Speichel für Gleitfreudigkeit sorgen

DON’Ts

  • Hektisches Auf und Ab
    Zahnkontakt
    Laute Sauggeräusche

Versucht für mehr Abwechslung beim Oralsex mal folgende Techniken
Klassiker mit Extras

Auch beim intimen Kuss solltest Du Deine Hände einsetzen.

Halte mit der einen Hand seine Peniswurzel, schiebe seine Vorhaut sanft zurück und hauche seine Eichel erstmal nur ganz leicht an. Schau zu ihm hoch und streichle dann mit der anderen Hand seine Hoden, während Deine Lippen sich langsam seiner Eichel nähern. Den Kuss wird er kaum abwarten können!

Toy-Tipp

Prickelnde Überraschung:
Nimm einen Eiswürfel oder ein Minzbonbon in den Mund, bevor Du ihn verwöhnst. Die kühle Überraschung sorgt bei ihm für extra heißes Prickeln!
Der Schmetterling

Lass Deine Zunge wie einen Schmetterling über seine Eichel flattern, indem Du sie ganz leicht, aber schnell auf und ab, hin und her bewegst. Verwöhne ihn so auch am Perineum, kurz bevor er kommt.
Diese Technik eignet sich besonders für Frauen mit starkem Würgereiz, da der Penis dabei nicht tief in den Mund genommen werden muss.

Toy-Tipp

Frucht-Lolli: Wer es süß mag, sollte es einmal mit aromatisiertem Gleitgel oder essbarem Massageöl versuchen und sein bestes Stück in eine köstliche Schleckerei verwandeln.

Tipp

Kämpfst Du beim Blasen mit Würgereiz? Das ist ganz natürlich und geht vielen Frauen so. Keine Sorge: Es muss nicht Deep Throat sein. Vielleicht braucht Ihr nur ein wenig leckeres Gleitgel, damit es besser »flutscht«?.

Fahre langsam mit der Zunge über seinen Bauch, seine Lenden und erkunde erstmal die Umgebung, bevor Du seinen Penis mit Deinen Lippen umschließt. Hauchen, stöhnen, streicheln, lecken, züngeln, saugen und lutschen — alles, was gefällt, ist erlaubt.

Schau ihm dabei ab und zu tief in die Augen und erfreu Dich an seiner Ekstase

Außerdem – klingt zwar wie ein Pornospruch, stimmt aber: Häufiges Üben sorgt für eine stetige Desensibilisierung des Würgereizes. Wichtig ist, dass Du es selbst willst und Dir Zeit lässt!

1. Sex ohne Akt, das geht!

Heute verwöhnst Du Deinen Liebsten – und zwar, ohne zum Äußersten zu gehen! Heiße Berührungen mit Händen und Lippen sind aber ausdrücklich erwünscht. Auf seinen Höhepunkt wird er nicht verzichten müssen.
Spiel mit ihm: mit Deinen Fingern, Fingerspitzen, Fingernägeln, Handflächen und Lippen. Du kannst ihn auch mit einem Seidentuch, mit Federn oder mit einem Fingervibrator streicheln.

Entdecke ausgewählte Produkte für noch mehr Spaß am Oralsex

2. Lass ihn mal die Kontrolle übernehmen

Während Du ihn oral verwöhnst, darf er mit seinen Händen behutsam Rhythmus und Tempo vorgeben. Dieses kleine »Machtspielchen« kann für Euch beide sehr erregend sein.

Selbstverständlich kannst Du jederzeit Stopp sagen oder ihm mit Deinen Händen signalisieren, wenn es Dir zu heftig wird.