Liebe

<em><strong>Die erste große Liebe</strong></em> Eine ganz besondere Begegnung im Leben zweier Menschen ist die erste große Liebe, welche Sie bestimmt auch erlebten. Auch wenn diese Beziehung vielleicht nicht lange anhielt, so lag doch über ihr ein ganz besonderer Zauber. Plötzlich fanden Sie es gar nicht mehr kitschig, sondern äußerst romantisch, den Valentinstag mit Liebesgedichte und Rosen zu begehen, träumten von Verlobung und Hochzeit.

  • Sexy Blond erotic
    Liebe,  Sexualität

    Erotische Tipps für Drei

    Erotische Tipps für Drei Eine Ménage-à-trois ist für viele Menschen ein ultimativer Kick, den Alltags-Sex gehörig aufzupeppen. Je nach Lust und Vorlieben nehmen an dem frivolen Spiel bekannte oder auch unbekannte Akteure teil. Gehören Sie auch zu jenen, die prickelnde Erotik zu dritt genießen möchten? Lassen Sie sich von den folgenden Tipps inspirieren.   Dreier auf dem Küchentisch Hat er einen guten Freund, der auf Sex zu dritt steht? Nicht zögern, gleich einladen. Weihen Sie Ihren Liebsten in ein frivoles Spiel ein, wobei die Küche zum Schauplatz Ihrer Amouren wird. Leckere Köstlichkeiten und der eine oder andere gute Tropfen geben dem Liebespiel zu dritt noch eine pikante Note. Servieren Sie Fingerfood leicht bekleidet. Ein Servierschürzchen reicht vollkommen aus. Delikate Soßen, Sahne, Schokolade oder aphrodisierende Cremes eignen sich hervorragend für sinnliche Blowjobs oder Oralsex an Ihrer kleinen Perle. Flotter Quickie mit Drei Kantinenessen war gestern, heute darf Frau während der Mittagspause charmant Kalorien einsparen. Sicher ist auch in Ihrem Betrieb der eine oder andere gut aussehende Mann, der während der Mittagspause gerne eine schnelle Nummer schiebt. Wenn Sie gleich zwei tolle Typen an Land ziehen, umso besser. Fackeln Sie nicht lange: Blowjob oder Quickie? Das bleibt Ihnen überlassen und richtet sich ganz nach den Vorlieben aller Beteiligten. Sex mit Mr. Oder Mrs. Unbekannt Steht Ihre Partnerin auf Frauen? Vielleicht wird sie von ihren Geschlechtsgenossinnen inspiriert, gerade was prickelnden Sex angeht. Ihre Liebste möchte es mal gerne mit einer anderen Frau treiben? Und das direkt vor Ihren Augen? Kein Problem! Knüpfen Sie Kontakte auf entsprechenden Datingbörsen und geben Sie Ihrer Beziehung den richtigen Kick. Dabei stehen alle Aktionen unter dem Motto: Alles kann, nichts muss. Lassen Sie sich doch mal richtig von zwei Frauen verwöhnen und revanchieren Sie sich umgehend. Oder Sie schauen den Mädels einfach zu. Da steigt Ihr bestes Stück, garantiert. Soft SM und coole Rollenspiele Eine Ménage-à-trois bietet sich wunderbar für delikate Spielchen an. Zwei Zofen verführen ihren Herren oder zwei Hündchen werden von IHR erzogen. Lassen Sie Ihrer Fantasie freien Lauf, besorgen Sie sich entsprechende Accessoires: Masken, Handschellen, Nippelteaser, aber auch Dildos und Vibratoren. Integrieren Sie in ihre Spielchen ungewohnte Praktiken: Da darf auch schon mal anal verwöhnt oder Natursekt gekostet werden. Vorausgesetzt, Ihre Partner gehen darauf ein. Ein flotter Dreier ist die schönste Art, Sex zu genießen und beflügelt sie Fantasie aller Protagonisten. Entsprechende erotische Literatur oder der gemeinsame Besuch eines Erotikshops geben zudem jede Menge Inspirationen, anregende Stunden miteinander zu verbringen.

  • Romantischer Herbst – Besinnliche Vorweihnachtszeit
    Liebe

    Romantischer Herbst – Besinnliche Vorweihnachtszeit

    Romantischer Herbst – Besinnliche Vorweihnachtszeit Der Herbst ist für viele Menschen nur eine nasse und graue Jahreszeit, doch wenn man ganz genau hin sieht ist der Herbst viel mehr als nur nass und grau. Man sagt doch nicht umsonst „Goldener Oktober“ Im Herbst passieren viele fastzinierende Dinge in unserer Natur. Die Prachtvollen grünen Baumkronen der Laubbäume verwandeln sich in wundervolle bunte Baumkronen mit zahlreichen wunderschönen Farben die unsere Natur zu bieten hat. Erst an einem schönen sonnigen Herbsttag kann man erkennen was für wunderschöne Farben an Bäumen und Sträuchern funkeln. Den Herbst sollte man nutzen um seine Natur kennenzulernen und neu zu entdecken. Da spielt es keine Rolle ob es sonnig ist oder leicht nieselt. Einen schönen Herbstspaziergang kann man bei jeden Wetter machen. Herbstspaziergänge durch bunte Wälder, über farbenfrohen Wiesen und schönen Felder können sehr romatisch sein, vor allem wenn man mit seinem allerliebsten Schatz diese schönen ausgelassenen Herbstspaziergänge macht.   Jetzt wo die Tage kälter werden, braucht nicht nur der Körper, sondern auch die Seele Gesundheit. Vitaminreiche Ernährung, Spaziergänge an der frischen Luft, eine heiße Schokolade – das alles kurbelt zwar die Produktion von Glückshormonen an, aber was tun wir gegen den alltäglichen Stress? Da sind zum einen die Arbeit und die Familie, aber auch die vorweihnachtlichen Einkäufe wollen erledigt werden. Schließlich sollen alle lieben Menschen am Heiligabend ein schönes Geschenk unter dem Baum finden! Wie beugt man also dem Stress vor? Nehmen Sie sich einmal wieder Zeit für Ihre Liebsten und machen Sie beispielsweise einen gemütlichen Spieleabend, trinken Sie einen Punsch auf dem vermutlich älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland . oder verfassen Sie ein persönliches Gedicht, um jemand ganz Besonderem eine Freude zu machen. Aber auch wenn Sie nicht dichten können: Schöne Gedichte für jeden Anlass und die schöne Welt der Liebesgedichte findet man auch im Internet! Zu Geschichte und Namen des Bautzener Wenzelsmarktes Bautzen – der älteste Weihnachtsmarkt Deutschlands Den von der Stadt beauftragten Recherchen zu Folge ist der Bautzener Fleischmarkt vor Weihnachten ein sehr alter Markt, vielleicht sogar der älteste Weihnachtsmarkt in Deutschland, auch wenn der letzte Beweis in Form einer Urkunde nicht erbracht werden kann. Wie verschiedene Chroniken berichten, verlieh König Wenzel im Jahr 1384 der Stadt Budissin das Recht zur Abhaltung eines freien Fleischmarktes. Vom St. Michaelstag an war es sonnabends jedem Fleischer erlaubt, sein Fleisch öffentlich auf dem Markt zu verkaufen. Das Recht dieses Fleischverkaufes hatten die Fleischer bis Weihnachten. Im Jahr 1402 wurden alle bisherigen Märkte der Stadt durch ein Gebot von König Wenzel unter besonderen Schutz gestellt und weitere Märkte verboten. Diese Verordnung wurde 1505 durch König Wladislaus mit einer Urkunde bestätigt und damit auch der freie Fleischmarkt, wie er in Budissin »seit alters über hundert Jahre lang und weit über Menschen Gedenken gehalten« wurde. Auch dies spricht für das Jahr 1384. König Wenzel IV (1361–1419) ist in der Vergangenheit oft als fauler, trinkfreudiger und herrschsüchtiger Tyrann dargestellt worden. Nach aktuellen Ekenntnissen muss das Bild des Wirkens von König Wenzel für Bautzen jedoch deutlich korrigiert werden. Wie sein Vater engagierte sich Wenzel stärker als seine Nachfolger in der Oberlausitz, beide reisten mehrfach in die Region. Wenzel soll als Prinz sogar einige Zeit auf der Ortenburg gelebt haben. Unter seinem Schutz und seiner Gunst blühte Bautzen immer mehr auf. Wenzel verlieh der Stadt den ersten Jahrmarkt, die Verwaltung wurde unter dem böhmischen Herrscher modernisiert und transparenter gestaltet. Der Monarch stützte seine Macht stärker als seine Vorgänger auf den niederen Adel und die Bürger der Städte.   Nach längeren Handwerkerunruhen verlieh Wenzel Bautzen 1391 eine neue Ratsordnung, nach der auch die Handwerker im Rat vertreten waren. Ein nach dem neuen Recht gewählter Rat wurde 1405 jedoch durch einen von den Tuchmachern geführten Aufstand abgesetzt. Nachdem auch in Görlitz ein ähnlicher Aufstand mit der Enthauptung der Anführer endete, stellte auch König Wenzel in Bautzen 1408 auf diese in seiner Zeit üblichen Weise Recht und Ordnung wieder her. König Wenzel, so das Fazit aktueller Recherchen, hat viel für Bautzen getan. Den Weihnachtsmarkt nach ihm zu benennen, ist angemessen. Mit 62 % sprach sich auch eine deutliche Mehrheit der auf dem Markt vertretenen Händler für »Wenzelsmarkt« als Namen aus. Quelle und Copyright @ http://www.bautzen.de/weihnachten-in-bautzen.asp