Liebesgedichte für deinen allerliebsten Schatz

  • Warum verschenkt man Grußkarten?
    Liebe

    Warum verschenkt man Grußkarten?

    Warum verschenkt man Grußkarten? Überraschung im Postkasten – Jahrhundertealte Tradition Beim täglichen Leeren des Postkastens schwingt immer die Hoffnung mit, dass außer der üblichen Werbung doch ganz persönliche Nachrichten dabei sein mögen. Oder nicht?   Das Versenden von Grußkarten ist ein uraltes Ritual. Im alten China versandte man gute Wünsche zum neuen Jahr auf Holz- und Bambustäfelchen oder Seide. Im frühen Ägypten übermittelte man Grüße auf Papyrusrollen. Zu Beginn des 15. Jahrhunderts, nachweislich im Jahr 1415, wurde in Europa die erste Glückwunschkarte versandt. Die erste deutsche Grußkarte wurde im Jahr 1493 auf den Weg gebracht. Als modernes und beliebtes Element der Benachrichtigung entwickelten sich die Kartengrüße in der Mitte bis Ende des 18. Jahrhunderts. Zuerst waren die kostbaren kleinen Kunstwerke, wie Lithografien, Chromolithografien oder kolorierte Kupferstiche der oberen Gesellschaftsschicht vorbehalten. Sie enthielten Bilddarstellungen und Verse, die dem Anlass gemäß gestaltet waren. Edel in Form und Inhalt, möglichst repräsentativ in der Wirkung – so wurden die Grußkarten gestaltet und für die verschiedensten Anlässe angefertigt. Holzschnitte, Blütenornamente und Rahmen schmückten die einfachen Kärtchen. Mit der Entwicklung fototechnischer Verfahren und Drucktechniken veränderten sich Art und Weise der Karten. Ihre Gestaltungsformen sind heute uferlos. Klappkarten im Prägedruck mit Faltobjekten und speziellen Klängen sind nur einige Highlights. Zu den Papier-, Seiden und Holzkreationen hat die moderne Zeit die elektronische Grußkarte hervorgebracht. Digitale Fotografie, Computergrafik und Soundtechnik lassen in Minutenschnelle individuelle Wunschkarten entstehen, die den Adressaten auf ganz besondere Weise überraschen. Die Grüße und Wünsche auf einfacher Postkarte Muss eine Botschaft nicht geheim bleiben, dann werden einfache Karten benutzt. Kann doch jeder wissen, wie schön es am Urlaubsort ist, wie das Essen schmeckt oder wie super man im Hotelbett schläft. Eindrücke von einer Wanderung oder einem Event schildern oder einfach nur ein kurzes Lebenszeichen geben, das sind die meisten Inhalte von Urlaubsgrüßen. Auf der Karte selbst…

  • Der Weihnachtsbrief – Virginia O’Hanlon
    Liebe

    Der Weihnachtsbrief – Virginia O’Hanlon

    Der Weihnachtsbrief – Virginia O’Hanlon „Gibt es einen Weihnachtsmann“ – „Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann“ „Mit Freude beantworten wir sofort und damit auf herausragende Weise die folgende Mitteilung und geben gleichzeitig unserer großen Freude Ausdruck, dass ihre gewissenhafte Autorin zu den Freunden der Sun zählt: Lieber Redakteur: Ich bin 8 Jahre alt. Einige meiner kleinen Freunde sagen, dass es keinen Weihnachtsmann gibt. Papa sagt: ‚Wenn du es in der Sun siehst, ist es so.‘ Bitte sagen Sie mir die Wahrheit: Gibt es einen Weihnachtsmann? Virginia O’Hanlon. 115 West Ninety-fifth Street. Virginia, deine kleinen Freunde haben unrecht. Sie sind beeinflusst von der Skepsis eines skeptischen Zeitalters. Sie glauben an nichts, das sie nicht sehen. Sie glauben, dass nichts sein kann, was ihr kleiner Verstand nicht fassen kann. Der Verstand, Virginia, sei er nun von Erwachsenen oder Kindern, ist immer klein. In diesem unserem großen Universum ist der Mensch vom Intellekt her ein bloßes Insekt, eine Ameise, verglichen mit der grenzenlosen Welt über ihm, gemessen an der Intelligenz, die zum Begreifen der Gesamtheit von Wahrheit und Wissen fähig ist. Ja, Virginia, es gibt einen Weihnachtsmann. Er existiert so zweifellos wie Liebe und Großzügigkeit und Zuneigung bestehen, und du weißt, dass sie reichlich vorhanden sind und deinem Leben seine höchste Schönheit und Freude geben. O weh! Wie öde wäre die Welt, wenn es keinen Weihnachtsmann gäbe. Sie wäre so öde, als wenn es dort keine Virginias gäbe. Es gäbe dann keinen kindlichen Glauben, keine Poesie, keine Romantik, die diese Existenz erträglich machen. Wir hätten keine Freude außer durch die Sinne und den Anblick. Das ewige Licht, mit dem die Kindheit die Welt erfüllt, wäre ausgelöscht. Nicht an den Weihnachtsmann glauben! Du könntest ebenso gut nicht an Elfen glauben! Du könntest deinen Papa veranlassen, Menschen anzustellen, die am Weihnachtsabend auf alle Kamine aufpassen,…

  • Individuelle Geburtstagsglückwünsche
    Liebe

    Individuelle Geburtstagsglückwünsche

    Individuelle Geburtstagsglückwünsche Es existieren viele Dinge, die das Leben lebenswert machen. Vorwiegend handelt es sich dabei um Luxusartikel. Einst gab es einen Werbespot, in dem ein Mann seinem Bekannten drei Fotografien präsentierte: „Mein Haus, mein Auto, meine Yacht!“, kommentierte er. Damit lag er weitestgehend daneben, denn was in erster Linie zählt, sind unsere Mitmenschen. Ob Freunde, Verwandte, Partner oder die nette Oma von nebenan: Diese Personen verursachen uns Freuden, die den Alltag versüßen. Wohnt jemand in der Nähe, der ohne Widerrede die Kinder betreut? Lebt einer im Umfeld, der auf den Hund aufpasst? Geht das Mädchen von gegenüber für Sie in die Apotheke? Bringt der junge Herr, der im Dachgeschoss residiert, Ihnen ab und zu etwas vom Supermarkt mit? Oftmals ist man von vielen, lieben Menschen umgeben, aber nimmt das eher geringfügig wahr.   Das Zitat „Geld macht nicht glücklich“ kennt jeder. Wenn man in sich hineinhorcht, kann das nur bestätigt werden. Mit Sicherheit ist die Freude über das neue Motorrad, das Handy oder die Wohnung groß. Nichts desto Trotz ist diese Art von Glück im Vergleich zu dem, was man gegenüber anderen fühlt, verschwindend gering. Wer in der Vergangenheit in eine Notsituation geraten ist, ahnt, wovon die Rede ist: Versehentlich aus dem Appartement ausgeschlossen und der Schlüssel steckt, einen Platten am Fahrrad oder das Auto verweigert den Start. Genau in den Situationen merkt man, welch fundamentale Bedeutung die Zwischenmenschlichkeit hat. Wenn zufällig zu dem Zeitpunkt der hilfsbereite Nachbar erscheint, ein Freund auf Zuruf in Minuten parat steht oder jemand Unbekanntes Unterstützung anbietet, bewegt uns das. Derartige Gegebenheiten tauchen wiederholt im Leben auf. Oftmals vergisst man in der Hektik des Missgeschicks, höflich zu danken. Peinlich berührt denkt man im Nachhinein daran, wie glücklich man mit der Begegnung war. Nachts rauben einem die Gedanken an den anderen den Schlaf. Es ist…

  • Wie man sein Ehegelübde erneuert!
    Liebe

    Wie man sein Ehegelübde erneuert!

    Wie man sein Ehegelübde erneuert! Das Ehegelübde zu erneuern ist eine besondere Festlichkeit für ein Ehepaar. Meistens wird das bei einem großen Jahrestag (dem zehnten, zwanzigsten, fünfzigsten, usw.) getan oder wenn das Ehepaar eine schwierige Zeit durchgemacht hat und sich seine Bindung zueinander wieder beteuern möchte. Es könnte auch bei einer großen, teuren Feier vorgetragen werden, die man sich bei der eigentlichen Hochzeit nicht leisten konnte. Es gibt Anleitungen, an die man sich halten kann, aber auch viele Variationen dazu, wie man sein Gelübde erneue   Überlege dir deine eigenen Wünsche und beachte die deines Ehepartners. Bestimme, ob dir eine große Feier mit viel Tamtam oder ein intimes Treffen nur mit engen Freunden und der Familie vorschwebt. Such dir auch Farben oder ein Thema aus. Triff eine Entscheidung über das Budget. Die Zeremonie, in der man das Ehegelübde erneuert, kann abhängig von der Extravaganz genauso viel kosten, wie die eigentliche Hochzeit gekostet hat, wenn nicht mehr. Ein großer Teil der Kosten wird für das Ausrichten einer größeren Party und dem dazugehörigen Catering verursacht werden. Vergiss das beim Planen nicht. Mache eine Gästeliste. Diese kann so kurz oder lang sein wie du willst, je nach deinem Budget. Du solltest auch eine Auflistung der Gäste machen, die du bei der Party wünschst, wenn du eine machen willst. Manche Paare wollen den Gang zum Traualtar gehen und keine Feier veranstalten, während andere ihre Brautjungfern und Trauzeugen dabeihaben wollen. Viele entscheiden sich dafür auch ihre Kinder oder Enkel in die Zeremonie einzubinden. Wähle einen Ort und mach eine Anzahlung dafür. Die Location muss groß genug sein, um alle deine Gäste unterzubringen. Da die Erneuerung des Ehegelübdes aber eine Veranstaltung ist, die sich nur um euch dreht, sucht euch etwas aus, das ihr wirklich mögt und macht keine Kompromisse. Lege das Datum endgültig fest. Hole…

  • Valentinstag 2015
    Liebe

    Valentinstag 2015

    Valentinstag 2015   Es gibt nichts Schöneres auf dieser Welt als verliebt zu sein. Wer auf Wolke Sieben schwebt, der freut sich auch über den Tag der Liebenden. Am 14. Februar wird der Valentinstag 2015 von vielen Paaren gefeiert. Heimliche Verehrer offenbaren ihre Liebe und beschenken ihre Angebetete mit Blumen. Zum Valentinstag veredeln viele Paare das gemeinsame Liebesglück mit einem romantischen Abendessen oder einem Kinobesuch. Doch viele wissen gar nicht, wie der Tag der Liebenden entstanden ist. Der Brauch geht zurück auf einen christlichen Märtyrer. Sein Todestag ist der 14. Februar und laut Überlieferungen soll er Paare mit Blumen aus seinem eigenen Garten beschenkt haben. Die Idee zum Valentinstag entstand nicht, wie viele glauben, in den USA. Seinen Ursprung hat das Brauchtum in England. Bereits im Mittelalter wurden dort Paare zusammengeführt, um sich gegenseitig Liebesbriefe zu schreiben oder kleine Geschenke zu machen. Als die Briten in die USA auswanderten, verbreiteten sie dort auch die Tradition. Nach dem Zweiten Weltkrieg begannen auch viele Verliebte in Deutschland, den Valentinstag zu feiern. Viele Pärchen fragen sich am Valentinstag 2015, wie sie den Tag gemeinsam verbringen können. Viele Liebende verbringen den Valentinstag möglichst ruhig und entspannt in trauter Zweisamkeit. Andere hingegen gehen gerne zusammen aus und zelebrieren ihre Liebe während einem Dinner im Lieblingsrestaurant. Wieder Andere mögen es wild und springen gemeinsam während eines Fallschirmsprungs aus dem Flugzeug. Den Unternehmungen am Valentinstag sind keine Grenzen gesetzt, die Hauptsache ist, er wird gemeinsam verbracht. Ganz nebenbei gibt es nichts Schöneres, als den Partner mit einem schönen Geschenk zu überraschen. Blumen, Schokolade oder Liebesbriefe gehören zu den beliebtesten Geschenken. Wer den Tag nicht mit einem Geschenk oder einem romantischen Abend bereichern möchte, der sollte den Valentinstag nutzen und seinem Partner sagen, wie sehr er ihn liebt. Denn die Liebe ist das größte Geschenk, das wir uns…