Liebesgedichte für deinen allerliebsten Schatz

  • Eine Hochzeit „nah am Wasser“!
    Hochzeit

    Eine Hochzeit „nah am Wasser“

    Eine Hochzeit „nah am Wasser“! Im letzten August ist nun endlich auch mein Bruder in den Hafen der Ehe eingelaufen und hat sich dafür einen ganz besonderen Ort ausgesucht. Die Wahl fiel auf das Biosphärenreservat und es sollte sich als ein absoluter Volltreffer herausstellen.   Mit der ganzen Familie und allen Freunden nach Lübben Am frühen Freitagnachmittag ging es mit 2 Bussen von Hannover in Richtung Spreewald und nach einer kurzweiligen Anfahrt erreichten wir ein kleines, aber sehr nettes Hotel in Lübben. Die Organisation der Anreise und der Unterkunft im Spreewald war Dank meiner Schwestern sehr gut geregelt worden und jeder Hochzeitsgast konnte untergebracht werden. Mein Bruder und seine zukünftige Frau hatten sich für die evangelische Paul- Gerhadt-Kirche in Lübben entschieden und von Größe und Atmosphäre war dies auch eine sehr gute Wahl. Dadurch, dass wir schon am Vorabend angereist waren, hatten wir noch etwas Zeit den Ort zu erkunden. Lübben- ein Spreewalddorf wie aus dem Bilderbuch Der Abend vor der Trauung wurde von den meisten Gästen für einen Bummel durch das Spreewalddorf Lübben genutzt. Ich war vorher noch nicht im Spreewald und so war ich direkt vom Charme und Flair der Fließe und Natur fasziniert. Im abendlichen Schimmer machten wir auch eine obligatorische Kahnfahrt und erlebten so den Spreewald von seiner schönsten Seite. Vom Wasser hat man noch mal einen ganz anderen Blick auf Dörfer, Menschen und Natur. Der Spreewald wird von hunderten Fließen durchzogen und so findet man hier eine Natur, die es so nur im Spreewald gibt. Um es vorweg zu nehmen: Der Spreewald ist die optimale Kulisse für eine Hochzeit! Der Morgen vor der Hochzeit Der Morgen konnte nicht besser beginnen und niemand hätte ein schöneren Sonnenaufgang malen können. Mit etwas Anspannung im Bauch war die Nacht für mich um 6 Uhr vorbei und ich nutzte…

  • Traumhochzeit im Hotel Freund feiern
    Hochzeit

    Traumhochzeit im Hotel Freund feiern

    Traumhochzeit im Hotel Freund feiern Für einen besonderen Anlass, eine besondere Location – im schönen Sauerland sorgt das Hotel Freund für unvergessliche Momente. Der schönste Tag im Leben wird hier im stilvollen Rahmen gefeiert. Das Hotel liegt idyllisch am Rand von Oberorke, nahe dem Edersee, und ist von purer Natur umgeben. Die Region rund um den Edersee ist ein UNESCO-Weltnaturerbe und hält viele Freizeitmöglichkeiten bereit. Das Brautpaar kann sich zum Beispiel auf die Spuren der Gebrüder Grimm machen: Mit einer romantischen Kutschfahrt durch die märchenhafte Grimmheimat. Mit dem hoteleigenen Gestüt und den freund’lichen Finnpferde ist das kein Problem.   Gut geplant – entspannt feiern Im Hotel Freund wird nichts dem Zufall überlassen. In Verbindung mit dem Partner A-Z+P=Solutions Hochzeitsservice sorgt das erfahrene Hotelteam für einen reibungslosen Ablauf. Das Brautpaar wird von der Planung, über die Beratung bis zur Organisation professionell unterstützt. Und kann den schönsten Tag im Leben ganz entspannt mit den Lieben feiern. Liebe geht bekanntlich durch den Magen, daher gibt es im Hotel Freund eine vielseitige Speisenauswahl für die Hochzeit, natürlich mit korrespondierenden Weinen. Ob Menü oder Buffet: Für die Traumhochzeit wird nur das Beste serviert. Verschiedene Räumlichkeiten wie zum Beispiel die Restaurants l’ami oder das XO, der exklusive Weinkeller, das Grimmhaus oder der Grimmgarten sorgen für ein feierliches oder gar märchenhaftes Ambiente. Flittern im Sauerland – der Heimat der Märchen Und nach der Hochzeitsfeier? Nun kann das frisch vermählte Paar endlich die Flitterwochen und traute Zweisamkeit genießen. Und das geht am besten im freund’lichen Wellnesshotel, das unter anderem vom Deutschen Wellness Verband mit „sehr gut“ ausgezeichnet wurde. Der großzügige Wellnessbereich und das umfangreiche Wohlfühl-Angebot lassen die Hektik der letzten Tagen ganz schnell vergessen. Ein märchenhafter Start in die Ehe! Kontakt Freund Das Hotel & Spa-Resort Sauerlandstraße 6 D-34516 Oberorke Tel. +49 6454 709-0 [email protected] www.hotelfreund.de

  • Hochzeit im Hotel Stumpf
    Flitterwochen,  Hochzeit

    Hochzeit im Hotel Stumpf

    Wenn es schön werden soll – Hochzeit im Hotel Stumpf feiern Damit die Hochzeit auch wirklich zum schönsten Tag im Leben wird, ist Erfahrung das A und O. Da man aber normalerweise nur einmal im Leben heiratet, und daher noch keine Erfahrungen diesbezüglich sammeln konnte, kann man auch auf den Erfahrungsschatz eines kompetenten Teams zurückgreifen. Großer Erfahrungsschatz = Großartige Feier Wie zum Beispiel auf das professionelle Hochzeitsteam im Hotel Stumpf im Odenwald. Von der Organisation bis zum Ablauf sind die Mitarbeiter ein eingespieltes Team und können so das Brautpaar bestens unterstützen. Auch freie Trauungen sind im Hotel Stumpf möglich! Die Restaurants Stolzeneck, Minneburg, Eichwald, Landstube und auch die Lounge können individuell auf die Größe der Hochzeitsgesellschaft angepasst werden. Idyllisch am berühmten Neckarsteig gelegen, kann die Feier auch ins Grüne verlegt werden, und zwar in den hoteleigenen Garten oder auf die Terrasse mit Sonnensegel. Liebe geht durch den Magen: Kulinarische Highlights Da die Liebe bekanntlich durch den Magen geht, sollten auch die Speisen am Tag der Liebe zu einem unvergesslichen Erlebnis werden. Dafür sorgt das exzellente Küchen-Team des Hotels. Ob Buffet, Menü oder eine Verbindung aus beidem: Für die Zubereitung des Festmenüs werden nur frische und regionale Produkte verwendet. Start in die Flitterwochen Der beste Start in die Flitterwochen ist der Tag nach einer gelungenen Hochzeitsfeier. Die Anspannung der letzten Tage fällt ab und das frisch vermählte Paar kann sich nun ganz auf sich konzentrieren. Gemeinsam Zeit verbringen beim Wandern am Neckarsteig, beim gemütlichen Radeln oder ganz relaxt im Wellnessbereich – das Hotel Stumpf bietet viele Möglichkeiten, um traute Zweisamkeit zu genießen. Kontakt NaturKulturHotel Stumpf Zeilweg 16 74867 Neunkirchen Deutschland Tel.: +49 (0) 6262 9229 0 [email protected] www.hotel-stumpf.de

  • Der Trauring – Fangeisen oder Freiheitserklärung?
    Hochzeit

    Der Trauring – Fangeisen oder Freiheitserklärung?

    Der Trauring – Fangeisen oder Freiheitserklärung? Die einen würden ihn am liebsten mit glücklichem Gesicht der ganzen Welt vor die Nase halten. Und die anderen ziehen ihn sofort vom Finger, wenn keiner kuckt. Die Rede ist vom Trauring, jenem öffentlichen Symbol dafür, dass man dem freien Partnermarkt nicht mehr länger zur Verfügung steht. Doch was kann diese Aversionen gegen den Ring für den Bund fürs Leben auslösen? Und was kann man dagegen unternehmen?   Ja, ich will. Aber wollte ich auch wirklich? Glücklich verheiratete Ehepartner tragen ihren Trauring mit Stolz und Freude. Denn er zeigt, dass man seinen geliebten Partner sowohl gefunden als auch erfolgreich erobert hat. Und dass man keinerlei Ambitionen hat, sich fern von zuhause mehr als Appetit zu holen. Doch was, wenn man gegen den Trauring eine mentale Allergie entwickelt? Wenn man ihn am liebsten, natürlich völlig unabsichtlich, im Klo runterspülen möchte? Dann hat man sich eindeutig nicht lange genug geprüft, bevor man sich ewig gebunden hat. Hier kann dann nur noch eine Paartherapie helfen. Oder offene und ehrliche Gespräche mit dem Menschen, zu dem man vielleicht besser nicht „JA“ gesagt hätte. Arbeitssicherheit geht vor Widmen wir uns nun jenen glücklichen Eheleuten, die sich in aufrichtiger Zuneigung gesucht und gefunden haben. Denn auch unter diesen gibt es gute Gründe, auf das Tragen eines Eherings absichtsvoll zu verzichten. Einer davon ist die Sicherheit am Arbeitsplatz. Gerade bei Menschen, denen der Job vollen Körpereinsatz abverlangt, ist Schmuck grundsätzlich eine unfallträchtige Gefahrenquelle. Und in der wiederherstellenden plastischen Chirurgie gibt es dutzende bedauernswerte Belege dafür, was ein Trauring im falschen Moment am falschen Ort für grausame Verletzungen verursachen kann. Darum gilt: Den Ehering bitte nur dann tragen, wenn er keine potenzielle Gefahr für den Finger darstellen kann. Genuine „Schmuckallergie“ Dieses psychisch bedingte Symptombild findet man fast ausschließlich bei Männern. Hier ist…

  • Nicht zu unterschätzen: Der Heiratsantrag
    Hochzeit

    Der Heiratsantrag ist nicht zu unterschätzen

    Nicht zu unterschätzen: Der Heiratsantrag Der Heiratsantrag ist wohl der wichtigste Schritt, wenn man den Wunsch hegt, seinen Partner zu heiraten. Allerdings sollte dieser Schritt nicht unterschätzt werden. Es gehört schon eine ganze Menge Mut dazu, den Partner nach dem Ja-Wort zu fragen.   Der Wunsch zum Heiraten Die Liebe ist neben der Gesundheit der wichtigste Faktor in einem glücklichen Leben. Was gibt es Schöneres, als einen Partner zu haben, der einem immer zur Seite steht? Millionen Menschen haben ihren Traumpartner bereits gefunden und leben in einer glücklichen Beziehung. Doch irgendwann entsteht der Wunsch, den Partner auch zu ehelichen. Dann wird es Zeit, sich über den richtigen Heiratsantrag Gedanken zu machen. Dieser schöne und wichtige Moment in einer Beziehung will nicht nur gut vorbereitet sein, er ist auch emotional wie kaum ein anderer Moment im Leben. Ideen zum Heiratsantrag „Willst Du mich heiraten?“ – ein Satz, der bei vielen Menschen echtes Herzklopfen auslösen kann. Ab diesem Moment muss man sich darüber klar werden, dass aus der Beziehung eine nicht mehr endende tiefe Liebe entstehen soll. Dieser besondere Moment des Heiratsantrags wird daher in den unterschiedlichsten Formen durchgeführt. Schon lange vor dem großen Moment macht sich der heiratswillige Partner Gedanken darüber, zu welcher Zeit, an welchem Ort und in welcher Form er die Frage aller Fragen stellen möchte. Eine besonders schöne und oft genutzte Möglichkeit ist der Besuch eines Theaters oder eines Konzerts. Der Partner kann dann auf die Bühne gehen und unter zig Zeugen die Frage nach dem Ja-Wort äußern. Es gibt kaum eindrucksvollere Möglichkeiten. Wem das noch nicht reicht, kann sich bei einer entsprechenden Fernsehshow bewerben, in der der Partner überrascht werden kann. Mehr Zeugen kann man für diesen Moment wirklich nicht gewinnen. Wer dann doch lieber eine intime und romantische Umgebung vorzieht, kann den Antrag bei einem ausgiebigen…