Betören Sie die Sinne Parfüme für Ihre Hochzeit
Hochzeit

Betören Sie die Sinne: Parfüme für Ihre Hochzeit

Betören Sie die Sinne: Parfüme für Ihre Hochzeit


Ob Braut oder Bräutigam – zur eigenen Hochzeit machen Sie sich viele Gedanken über diesen einen besonderen Tag. Die Dekoration muss stimmen, die Frisur sitzen und vor allem die Location sowie das Brautkleid perfekt erstrahlen. Doch auch der Duft, den Sie an diesem Tag tragen, bringt eine immense Wirkung mit sich. Die Auswahl der Parfums ist gigantisch. Von
Chanel bis Giorgio Armani sollten Sie jeden Duft einmal in Erwägung ziehen.

Psychologische Wirkung begeistert


Die Wichtigkeit von einem wirklich besonderen Duft, an Ihrem schönsten Tag, stellt sich heraus, wenn die Situation psychologisch betrachtet wird. Unser Gehirn kann verschiedene Bilder, Gerüche und Gefühle mit einer bestimmten Situation verknüpfen. So wird Ihr großer Tag mit dem Duft die aufgetragenen Parfüme verknüpft. Selbst in ein oder zwei Jahren kann dieser individuelle Duft des Parfüms alle die wundervollen Erinnerungen zurückholen und Sie noch einmal in den Tag eintauchen lassen. Hierzu dürfen Sie das Parfum jedoch
nur am Tag der Hochzeit tragen. Je öfter Sie den Duft auch im Alltag tragen, desto weniger bleibt die Verbindung zu Ihrer Eheschließung bestehen.

Bezaubernde Düfte für die Braut


Der Duft der Braut sollte feminin, blütenreich und süßlich sein. So wird der Brautstrauß in dem Duft widergespiegelt. Zudem verbreiten Sie eine sehr elegante, anmutige Atmosphäre. Wenn Sie sich etwas ganz Besonderes wünschen, sollten Sie auf den Duft vertrauen, den auch von Kate Middelton zu ihrem Tag getragen hat. Das White Gardenia Petals von Michale Boadi setzt eine dezente Note, die beeindruckend und frisch zugleich ist. Der ehemalige Hairstylist hat mit diesem Duft eine perfekte Mischung aus Gardenien und Maiglöckchen getroffen. Hinzu kommt eine leichte Brise Bergamotte und Kokos, die erst bei längerem Auseinandersetzen mit dem Duft zum Vorschein kommen.

Ein etwas romantischerer Duft stammt von Chloé. Der Signature-Duft erstrahlt zunächst in einem pudrigen Ton, der sich dann in zarte Pfingstrosen und Zedernholz aufteilt. Durch den Einsatz dieser beiden femininen Düfte wird Ihre Ausstrahlung sicherlich weicher bei den Gästen ankommen.

Maskulinität lässt den Bräutigam stark wirken


Wenn Sie im Sommer oder Frühjahr heiraten sollte der Bräutigam ein Parfum wie das Acqua Di Giò Homme von Giorgio Armani wählen. Dieser Duft vereint die sommerliche Frische mit einer zarten Moschusnote. So entsteht
ein maskuliner Duft, der dennoch nicht zu schwer in der Nase liegt. Besonders schön ist, dass sich die blumige Note des Parfums mit dem Duft Ihrer Braut kombinieren lässt.

Sollte es eher etwas sportlicher, orientalischer ausfallen, empfiehlt sich das Made to Measure von Gucci. IN diesem Parfum wird Ambra- und Leder mit einem leichten Patschuli Duft kombiniert.