Plane deine Hochzeit

Nützliche Tipps zur Planung einer Hochzeit findest du auf diesen Blog in der Rubrik Hochzeit.

74 / 100 SEO Punktzahl

Liebesgedichte für dein allerliebsten Schatz

Was gibt es Schöneres als wunderschöne Liebesgedichte?

Was gibt es Schöneres als die erste große Liebe? Ebenso wie das Glück, wird Liebe größer, je mehr man sie teilt. Unendlich viele Gesichter, Einzigartigkeit und dennoch weder plan- noch steuerbar. Nichts beschäftigt die Menschen so sehr wie die Liebe. Sie kann sowohl das Schönste als auch das Traurigste sein, das uns widerfährt.

Es wurde auch nichts so oft besungen oder beschrieben wie die Liebe und nicht jedem fällt sie einfach so in den Schoß. Die heutige Zeit ist geprägt von moderner Technik. Beziehungen werden oftmals im sozial Media geknüpft. So etwas wie jemandem den Hof machen, kennt niemand mehr.

Selbstverständlich ist es auch die moderne Zeit an sich, die oftmals hinderlich ist. Hektik, Stress und Zeitnot oder auch Unvermögen, lassen es oftmals an Romantik fehlen. Unsere Großeltern reden heute noch von Ihrer ersten großen Liebe. Früher wurden der Liebsten keine SMS oder WhatsApp Nachrichten geschrieben. Man verfasste noch eigene Liebesbriefe und aus Liebe wurden wahre Heldentaten vollbracht. Selbst wenn vieles im Laufe der Jahre vielleicht etwas beschönigt wurde, es war unvergesslich. Und gemeinsam ist allen Geschichten, das sie um ihre Liebe kämpften und das die Liebe quasi langsam gewachsen ist.

Schmetterlinge im Bauch?

Nun ist es aber so, dass nicht jeder ein Gedicht für die Angebetete verfassen kann oder ihr ein Lied widmen. Dafür steht „ Aus Liebe zu dir “. Hier findet man alles, was mit der Liebe einhergeht. Liebesgedichte, Lieder oder Geschichten rund um die Liebe findet man hier ebenso, wie das, was am Ende die Krönung einer Liebe sein kann.

Hochzeit, Flitterwochen, Ehe und glücklich sein. Hier findet man Anregungen und Unterstützung. Sei es bei der Gestaltung eines romantischen Abends oder wenn man etwas Unvergleichliches für die oder den Auserwählten tun möchte.

Wer das Glück hat eine große Liebe zu finden, der sollte sie festhalten. Und „ Aus Liebe zu dir “, hilft dabei, die Zeit der „ Schmetterlinge im Bauch “ nicht zu verlieren. Sind die ersten Schmetterlinge entfleucht und kehrt langsam der Alltag in die Beziehung ein, so sollte man sich trotzdem immer weiter um die große Liebe bemühen. Nach der Hochzeit und den Flitterwochen, sollte dennoch jeder Tag einmalig und unvergesslich sein. Das macht wahre Liebe aus. Auf „ blog.aus-liebe.net“ ist eine Seite, auf der man seine persönliche Lovestory erzählen kann bzw. man kann andere am eigenen Glück teilhaben lassen. Erfahrungen werden gesammelt, sowohl positive als auch negative. „Aus Liebe zu dir“ beginnt mit ersten kleinen Schritten und endet im gemeinsamen Weg.

Liebesgedichte – eine lebenslange Liebesgeschichte

Unsere ersten Liebesgedichte hören wir meist schon im Säuglingsalter. Erinnern Sie sich? Nein, vermutlich nicht, aber „Das ist der Daumen, der schüttelt die Pflaumen, …“ kommt Ihnen sicher bekannt vor. Die Auszählreime aus der Kinderzeit, die kleinen Scherz- und Spottverse und vor allem die Kinderlieder begleiten uns bis zu unseren Enkelkindern. Vielleicht vergessen wir sie in manchen Lebensabschnitten, die Welt ist schließlich schnell und hektisch geworden, aber oft genügt eine Kleinigkeit und die Erinnerung ist wieder frisch. So legen uns unsere Eltern und Großeltern die Liebe zum Gereimten tatsächlich schon in die Wiege.

Nicht jeder bewahrt sich die Zuneigung zu Reim und Vers über die Kindheit und Jugend hinaus, trotzdem erfreut ein gelungenes Gedicht zu einem bestimmten Anlass auch einen eingefleischten Liebesgedichte Verweigerer. Vermutlich gilt die Abneigung ohnehin eher dem Verfassen oder, noch schlimmer, dem Zitieren und Auswendiglernen von Lyrik. Andere, und das ist wahrscheinlich die Mehrheit, bleiben den Versen ein Leben lang treu.

Vom Minnesang bis heute – Liebesgedichte kommen nie aus der Mode.

Wer kennt das nicht: Das Herz fließt über. Glück, Sehnsucht und Hoffnung brauchen ein Ventil. Früher griffen Liebende zur Feder, heute greifen sie in die Tasten. Wer nicht selbst formuliert und feilt, kann zum Glück auf Internetseiten wie dieser die schönsten Liebesgedichte aus mehreren Jahrhunderten finden. Vielleicht fehlt Ihnen ja nur ein wenig Anregung, damit das eigene Liebesgedicht etwas Besonderes wird.

Zu unserer großen Freude teilen Hobbydichter ihre Werke gerne über soziale Plattformen oder Foren. Auch hier stellen Besucher immer wieder ihre Liebesgedichte vor. Die Anzahl und Vielfalt der Texte beweisen eindrucksvoll, dass Liebesgedichte immer noch hoch im Kurs stehen.

Die klassischen Tage für Liebesgedichte

Von der Liebe zum Valentinstag ist es ja nur ein kurzer Schritt, aber auch Verlobung und Hochzeit sind eng an die Liebe gebunden. Da ist es verständlich, dass zu diesen drei Anlässen Liebesgedichte Hochsaison haben.

Der Valentinstag ist nicht nur der Tag für Verliebte, sondern auch der Tag der Freundschaft und der Dankbarkeit. Ein kleines Liebesgedicht als Dankeschön für einen erwiesenen Gefallen oder für eine Hilfeleistung, ein Vers für einen Freund oder eine Freundin, solche Aufmerksamkeiten freuen den Empfänger ganz besonders. Sie haben sich Gedanken gemacht und Mühe gegeben, Sie haben sich gedanklich mit Ihrem Freund oder Ihrer Nachbarin beschäftigt, das zählt für den Beschenkten doppelt und dreifach.

Im Gegensatz zum Liebesgedicht für den Valentinstag dürfen Liebesgedichte für Verlobung und Hochzeit durchaus humorvoll und lustig sein. Trauzeugen und Schwiegerväter nützen die Situation dann auch weidlich aus und freuen sich über rote Ohren bei Braut und Bräutigam. Diese schöne Tradition erfüllt zudem einen bestimmten Zweck: Gemeinsames Lachen verbindet und einander unbekannte Gäste kommen schneller und leichter in ein Gespräch.

Auch für Hochzeitstage sind Liebesgedichte beliebt. Ob zur silbernen oder zur goldenen Hochzeit, die Paare werden in Reim und Vers beglückwünscht, bewundert und gelobt.

Anregungen und Gedichte zu allen Gelegenheiten finden Sie hier reichlich. Alle großartigen deutschsprachigen Lyriker sind mit einem oder mehreren Werken vertreten. Sollte Ihnen ein Name unbekannt sein, dann lesen sie doch gleich das von ihm verfasste Liebesgedicht! Vielleicht finden Sie ja hier Ihren neuen Lieblingsdichter.

Thema Liebesgedichte

Liebesgedichte sind eines der ursprünglichen Themen der Poesie und ziehen sich auch durch sämtliche anderen Formen der Kunst. Die Beschäftigung mit dem Thema Liebe macht dem Menschen Freude, immer wenn er mit ihr in Berührung gerät. Ob sich die Liebe als schönes Gefühl präsentiert oder wehtut, Liebesgedichte werden unter beiden Extremen gerne geschrieben und gelesen.

Die frühesten Liebesgedichte

Die ersten Liebesgedichte der Geschichte waren beinahe auch die ersten poetischen Werke der Menschheit. Als eines der größten, wichtigsten Gefühle, die unsere Realität und unser Leben bewegen, dient uns die Liebe sicher nicht zum ersten Mal als Vorlage für ein Liebesgedicht. Die Themen von Liebesgedichten sind ganz unterschiedlich und befassen sich mit jeder Phase und Facette einer Liebe zwischen zwei – oder mehr – Menschen. Sie können sich um die freundschaftliche Liebe drehen, um die typische partnerschaftliche Form, oder auch um eine historische Auffassung von Liebe. Sie war längst nicht immer gleich; so galt es im Mittelalter beispielsweise als Liebesideal für einen Mann, heimlich in eine höhergestellte Dame verliebt zu sein, die er niemals erreichen und die von ihm vermutlich ebenfalls nie erfahren würde. Dieses Schema findet sich in vielen mittelalterlichen Liebesgedichten und verliebter Poesie.

Liebesgedichte heute

Auch in der heutigen Zeit entstehen immer wieder neue Liebesgedichte. Sie haben allerdings ganz unterschiedliche Themen zum Motto – und werden längst nicht immer von Dichtern verfasst. Zum Valentinstag, zur Verlobung oder auch zur Hochzeit nehmen viele Menschen die Feder – oder eher den Füller – in die Hand und werden selbst zum Liebesdichter; oder aber sie orientieren sich an einer Vorlage und verwenden diese, um ihre tiefen Gefühle zum Ausdruck zu bringen.

Vor allem für uns selbst verfassen wir aber auch dann Liebesgedichte, wenn wir enttäuscht wurden und von unseren Gefühlen so sehr überwältigt sind, dass wir die emotionale Achterbahn aufschreiben und in eine schöne Form bringen müssen, um überhaupt selbst damit zurechtzukommen. Diese selbst geschriebenen Liebesgedichte sind oft genug nicht für die Öffentlichkeit gedacht, haben aber für uns selbst einen therapeutischen Effekt. Oft genug werden Liebesgedichte aber auch nur gerne gelesen, da sie Trost spenden und dem Leser das Gefühl vermitteln, verstanden zu werden und mit seinen Emotionen nicht alleine dazustehen.

Die perfekten Flitterwochen für die Zweisamkeit

Die Hochzeitsfeierlichkeiten sind „überstanden“ und das frisch vermählte Paar beschäftigt nur mehr ein Gedanke: Endlich geht es in die Flitterwochen!

Wurde die erste gemeinsame Reise ins Eheleben sorgfältig geplant, ist man meist vor unliebsamen Überraschungen sicher. Schließlich soll eine verpatzte Hochzeitsreise nicht Auslöser des ersten Ehekrachs sein! Planen und genießen Sie diese ganz besondere Reise bewusst zu zweit, denn Sie wollen sich an dieses Erlebnis – wie auch an das Hochzeitsfest – immer wieder gerne zurückerinnern.