Möchten Sie Liebesgedichte suchen?

Sie stöbern inZeichen der Liebe

ImStandard

Die Sprache der Blumen für Liebende

Die Sprache der Blumen für Liebende

Die Sprache der Blumen für Liebende

Die Sprache der Blumen wird als nonverbale (ohne Sprache) Kommunikation zwischen Menschen genutzt. Vor allem unter Liebenden ist diese Art des zwischenmenschlichen Verkehrs beliebt, da mit den richtigen Blumen einfach Gefühle, Bitten oder Wünsche zum Ausdruck gebracht werden können.
Die Geschichte der Sprache mit Blumen, wie wir sie heute kennen, reicht bis in das 18. Jahrhundert zurück. Zu dieser Zeit ist zum ersten Mal von der „Kommunikation mit Blumen“ die Rede. Entdeckt wurde die Blumensprache von „Lady Mary Wortley Montagu„, die herausfand, dass die Blumen und ihre Farben im Orient eine besondere Bedeutung hatten. Diese Bedeutungen brachte Lady Montagu auch nach Europa, wo sich die Blumensprache schnell etablierte. Bis heute hat sich die Sprache der Blumen, kaum seit der damaligen Entdeckung verändern. Zu benennen hierbei ist jedoch, dass die eigentliche Blumensprache schon wesentlich älter war, als die von Lady Montagu entdecken Bedeutungen. Schon im antiken China und in Ägypten gab es eine Blumenschrift. Die sogenannten Hieroglyphen nahmen sich die Gestaltung und das Aussehen der Blumen zum Vorbild. Somit konnte den unterschiedlichen Blumen schon damals ein Sinn oder ein bestimmtes Wort zugewiesen werden. Die verschiedenen Blumen und ihre Bedeutung

Im Folgenden werden verschiedenen Blumenarten und ihre Bedeutungen aufgezählt, die vor allem für Liebende wichtig sind. Besonders essenzielle Blumen hierbei sind:

Anemone: Ich möchte für immer bei Dir sein.
Edelweiß: Du bist so wunderschön.
Eibe: Ich werde Dich auf ewig lieben.
Enzian: Du bist das Schönste, das ich je gesehen habe.
Jasmin: Du hast mich verzaubert / Du bist bezaubernd.
Rose: Ich liebe Dich über alles andere.
Tulpen: Ich schwöre Dir ewig währende Liebe.
Kornblume: Ich geben Dich nicht auf / Ich gebe meine Hoffnung nicht auf.

Tulpen Geschenk

Tulpengesteck

Rose Geschenk Personalisierbar

Personalisierbare Rose
Neben den Aussagen der einzelnen Blumen sollte ebenfalls noch beachtet werden, dass sich die Bedeutung der Pflanzen differenzieren kann, je nachdem welche Farben die Blüten haben. Als Liebesgeschenk bieten sich vor allem folgenden Blumenfarben an:

Rot: Eine starke Verliebtheit. Umso dunkler das Rot ist, umso größer ist die Leidenschaft der jeweiligen Person.
Rosa: Diese recht helle Farbe deutet zarte Gefühle unter Menschen an.
Blau: Diese Farbe steht vor allem für Romantik.
Weiß: Diese Blütenfarbe spricht für Ehrlichkeit und Reinheit.
Gelb: Mit dieser Farbe kann Lebensfreude oder Freude über seinen Partner ausgedrückt werden.

Rote Blumen
Blumengesteck in rot

Pfingsrosen rosa

Blumengesteck Pfingstrosen rosa

weiße Blumen

Romantisches Gesteck in weiß
Mit der großen Auswahl an Blumen und Blütenfarben, die heutzutage angeboten werden, ist es jedem Verliebten möglich, seinen Gefühlen Ausdruck zu verleihen. Zusätzlich stellen individuelle Blumengestecke ansprechende Geschenke dar, die zwar vor allem bei Frauen, aber auch bei immer mehr Männern beliebt sind. Abschließend ist zu erwähnen, dass sich diese Präsente nicht nur für besondere Anlässe anbieten, sondern immer verschenkt werden können, um seinen Partner oder seiner Partnerin ein Geschenk zu machen.

Vielen Dank an Valentins.de, dass wir die Bilder nutzen können.