Liebesgedichte – Wetterregeln des Bunten Vogels Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte - Wetterregeln des Bunten Vogels Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte – Wetterregeln des Bunten Vogels Otto Julius Bierbaum (Meinem Vater und meiner Mutter.) Januar An Fabian und Sebastian Geh in den Keller, dreh auf den Hahn. Februar Wenn es um Lichtmeß stürmt und tobt, Sei Grogk und Punsch gleich hochgelobt. März Gute Dinge sind Märzen-Ferkel und Märzen-Fohlen, Aber die meisten Märzlieder soll der Kuckuck holen. […]

Liebesgedichte – Des Narren Regenlied Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte - Des Narren Regenlied Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte – Des Narren Regenlied Otto Julius Bierbaum Regenöde, regenöde Himmel, Land und See; Alle Lust ist Last geworden, Und das Herz thut weh. Graugespinstig hält ein Nebel Alles Sein in Haft, Weher Mut weint in die Weiten, Krank ist jede Kraft. Die Prinzessin sitzt im Turme; Ihre Harfe klingt, Und ich hör, wie ihre Seele […]

Liebesgedichte – CHRISTOPH, RUPRECHT, NIKOLAUS Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte - CHRISTOPH, RUPRECHT, NIKOLAUS Otto Julius

Liebesgedichte – CHRISTOPH, RUPRECHT, NIKOLAUS Otto Julius Bierbaum Ich kenn drei gute, deutsche Gesellen Mit großen Händen und Beinen schnellen; Mit dicken Säcken auf breiten Buckeln Stampfen sie eilig durchs Land mit Gehuckel; Haben Eis im Bart Und grimmige Art, Aber Augen gar milde; Führn äpfel und Nüsse und Kuchen im Schilde Und schleppen und schleppen […]

Liebesgedichte – Das grüne Wunder von Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte - Das grüne Wunder von Otto Julius Bierbaum

Liebesgedichte – Das grüne Wunder von Otto Julius Bierbaum Mein Birkenhain stand weiß und kahl, Die dünnen Stämmchen fror, Da kam April und zauberte Das Leben grün hervor. Mit einem Schleier angethan Steht nun mein Birkenhain; Das grüne Wunder ist geschehn, Nun laßt uns gläubig sein. Nun laßt uns glauben wiederum, Daß Leben Schönheit heißt: Mein […]