Liebesgedichte – Was ist die Liebe? von Hermine Czigler von Eny-Vecse

Liebesgedichte - Was ist die Liebe von Hermine Czigler von Eny-Vecse

Liebesgedichte – Was ist die Liebe? von Hermine Czigler von Eny-Vecse O sprich! Was ist die Liebe? In einem Wort die Welt! Ein Märchen ohne Ende, Von Geistermund erzählt; In einer kleinen Thräne Ein weiter Ozean, In einem leisen Seufzer Ein wirbelnder Orkan; Der Himmel und die Hölle In einem einz’gen Blick, Ein allvernichtend Wehe, […]

Liebesgedichte – Weiße Rosen von Hugo Salus

Liebesgedichte - Weiße Rosen von Hugo Salus

Liebesgedichte – Weiße Rosen von Hugo Salus Im Jahr, da Neros Tollheit grausam ward, Und Neros Grausamkeit verschmitzte Tollheit: Nur frisches Rot aus Wunden labt sein Auge, Nur Todesröcheln war Musik dem Ohr Und Blutdunst ward zur Wollust seinen Nüstern; Da Jungfraun Dirnen wurden, ihn zu fliehn, Und Söhne Muttermörder, ihm zu wehren – In […]

Liebesgedichte – Den Kuß auf morgen nicht verschieb

Liebesgedichte - Den Kuß auf morgen nicht verschieb

Liebesgedichte – Den Kuß auf morgen nicht verschieb von Sidonie Grünwald-Zerkowitz Den Kuß auf morgen nicht verschieb‘! Küß mir ihn auf der Stelle! Gepflückt vom Strauch, gepflückt von Lieb‘ Muß werden schnelle, schnelle! Denn weg vom Strauch die Blum‘ verweht; Drum pflücke sie im Blühen, Und nach dem Kuß die Lust vergeht – Drum küß […]

Liebesgedichte – Gestörtes Küssen von Sidonie Grünwald-Zerkowitz

Liebesgedichte - Gestörtes Küssen von Sidonie Grünwald-Zerkowitz

Liebesgedichte – Gestörtes Küssen von Sidonie Grünwald-Zerkowitz Wenn mich die Sehnsucht zu Dir trägt, Dann fühl’ ich nur: ich möcht sie stillen! Ob’s auch erlaubt? mein Herz nicht frägt, Es läßt der Sehnsucht ihren Willen … Und wie die Wolke, glutenschwer, In der es zuckt und dumpf gewittert, Zur zweiten in der Lüfte Meer In […]