Schön, wie auf griechischen Inseln der Tag von Hermann von Lingg

Schön, wie auf griechischen Inseln der Tag von Hermann von Lingg

Schön, wie auf griechischen Inseln der Tag,
Wäre mit dir mir das Leben,
Doch nur dem Mut, der das Kühnste vermag,
Wird auch die Blüte, die schönste, gegeben.

Mitten im Sturm, der die Völker zerwühlt,
Der mich bald da- und bald dorthin verschlagen,
Hab’ ich dein Herz an dem meinen gefühlt;
Was nun auch komme, nun kann ich’s ertragen!

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: