Liebesgedichte – Weißt du was du mir gegeben hast und was du mir weg genommen hast

Liebesgedichte - Weißt du was du mir gegeben hast und was du mir weg genommen hast

DU GABST MIR ZUNEIGUNG, ZUFRIEDENHEIT, LIEBE ,FREIHEIT, HELLIGKEIT , ENTSCHLOSSENHEIT, AUFMERKSAMKEIT MIT DIR WAR EINFACH MEIN GANZE WELT BUNT.

UND WAS DU MIR ALLES WEG GENOMMEN HAST!
ICH STEHE JEDEN MORGEN OHNE SONNE AUF .
SCHLAF JEDEN NACHT OHNE MOND EIN.
ES IST üBER ALL DUNKEL WEIT UND BREIT KEIN LICHT .
UND DAS EINZIGE WAS ICH NOCH HöRE IST ,WIE MEIN HERZ WEINT
MIT WAS VERDIENE ICH DAS ?
ICH WüNSCHTE ICH WäRE IN DER HöLLE ,DENN DAN KONNTE ICH MICH VERBRENNEN LASSEN IN DER HOFFNUNG DICH DANACH ZU SEHEN
ABER ICH VERLANGE DOCH NICHTS AUSSER DICH !
ICH BRAUCHE KEINE SONNE ,DENN DU BIST MEINE SONNE
ICH BRAUCH KEIN MOND, DENN DU BIST MEIN MOND , BRAUCH KEIN ENGEL ,DENN DU BIST MEIN ENGEL , BRAUCH KEIN KRAFT ,DENN DEIN DA SEIN GIBT MIR KRAFT
UND DAS WAS ICH BESTIMMT NICHT BRAUCHEN WERDE IST MEIN HERZ ,DENN DU BIST MEIN HERZ!!!

Schreibe einen Kommentar

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: