Liebesgedichte – Übung am Klavier von Rainer Maria Rilke

Liebesgedichte - Übung am Klavier von Rainer Maria Rilke

Liebesgedichte – Übung am Klavier von Rainer Maria Rilke
Rate this post

Der Sommer summt. Der Nachmittag macht müde;
sie atmete verwirrt ihr frisches Kleid
und legte in die triftige Etüde
die Ungeduld nach einer Wirklichkeit,

die kommen konnte: morgen, heute abend -,
die vielleicht da war, die man nur verbarg;
und vor den Fenstern, hoch und alles habend,
empfand sie plötzlich den verwöhnten Park.

Da brach sie ab; schaute hinaus, verschränkte
die Hände; wünschte sich ein langes Buch –
und schob auf einmal den Jasmingeruch
erzürnt zurück. Sie fand, daß er sie kränkte

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: