Was möchten Sie suchen?

ImStandard

Liebesgedichte – Meeres Stille von Johann Wolfgang von Goethe

Liebesgedichte – Meeres Stille von Johann Wolfgang von Goethe

Tiefe Stille herrscht im Wasser,

Ohne Regung ruht das Meer,

Und bekümmert sieht der Schiffer

Glatte Fläche rings umher.

Keine Luft von keiner Seite!

Todesstille fürchterlich!

In der ungeheuren Weite

Reget keine Welle sich.

0 Comment 102 Views
%d Bloggern gefällt das: