Was möchten Sie suchen?

ImStandard

Liebesgedichte – Ich fühlte mich verloren, ganz einsam in der Welt

Liebesgedichte – Ich fühlte mich verloren, ganz einsam in der Welt

Ich fühlte mich verloren, ganz einsam in der Welt,

doch bin ich jetzt geborgen, denn du gibst mir wieder halt.

Halt den ich jetzt brauche, diese Zeiten zu durchstehen,

Zeiten in denen ich dich brauche, um durch die Zeit zu gehen.

Wenn wir zusammen sind , in der schönsten Zeit meines Daseins,

hoffe ich dich niemals zu verlieren, hoffe ich einmal sagen zu können du bist mein liebes.

Du bist ein offenes Buch, mit vielen unbekannten Seiten,

indem ich Seiten such, in denen du tust mich leiten.

Deine Stimme zu hören, versetzt mich auf Wolke sieben,

deinen Atem zu spüren, bringt mich zum explodieren,

doch dein Lachen bringt mich dazu, dazu dich zu lieben.

Ich schenke dir kein Schloß, vielleicht aber einmal den einen oder andern Schmerz,

Ich setze dich auch nicht auf ein hohes Roß, doch an aller erster Stelle gehört dir allein mein Herz

0 Comment 36 Views

Kommentar verfassen

%d Bloggern gefällt das: