Liebesgedichte – Das spiel von Christian Hofmann von Hofmannswaldau

Liebesgedichte - Das spiel von Christian Hofmann von Hofmannswaldau

Liebesgedichte – Das spiel von Christian Hofmann von Hofmannswaldau
Rate this post

Liebesgedichte – Das spiel von Christian Hofmann von Hofmannswaldau

 

Es ist ein schalck der zeit/ ein zunder zu dem zancken/
Ein rechtes freundschaffts-gifft/ ein hencker der gedancken/
Des krieges ebenbild/ ein diebstahl den man liebt/
Ein wesen/ so kein christ recht mit gewissen übt/
Ein süsses hexenwerck/ ein ungewisses lachen/
Und daß ich nicht zu viel darff von dem spiele machen/
Wenn der berühmte tag wirfft erd und himmel ein/
So wird das spielen doch der teuffel labsal seyn.

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: