Liebesgedichte – So alleine, sterbende Schneeflocke

Liebesgedichte - So alleine, sterbende Schneeflocke

ich schau aus dem Fenster
seh die Blätter fliegen
würde mich so gern an dich kuscheln, in deinen armen liegen
die Einsamkeit besiegen

möchte meine Nase an deiner reiben
für immer und ewig bei dir bleiben

den tristen Winter zusammen überstehn
einfach im bett bleiben, nicht mehr aus dem haus gehn
höchstens um abends die Sterne zu sehn

und ich seh die erste Schneeflocke
höre irgendwo eine Weihnachtsglocke
seh, wie sie auf den boden schwebt
wie das Eiskristall sich dreht

an der erde angekommen
wird sie nicht mehr angenommen
in heißem wasser sie ertrinkt
die Schneeflocke, sie schmilzt und sinkt

und genau wie meine Hoffnung auf dich wird sie zerstört
sie stirbt… ohne dass sie jemand wahrgenommen, oder gehört!

Schreibe einen Kommentar

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: