Was möchten Sie suchen?

ImStandard

Hochzeitsgedichte – Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen

Hochzeitsgedichte – Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen

Hochzeitsgedichte – Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen

 

Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen
Die Ehe ist das Ruhen zweier Herzen,
da ist kein Sehnen mehr und ist kein Schmerzen,
da ist kein Suchen, nein, man hat gefunden.
Man lebt und lebt, doch nimmer zählt man Stunden.
Es ist ein Leben, wie zwei Bäume leben,
die ihre Wurzeln ineinander weben,
treuinnig mit den Zweigen sich umfassen;
kommt auch ein Sturm, keins kann vom andern lassen.

Derselbe Tau trifft sie, derselbe Regen,
was einem wohltut, bringt dem andern Segen.
Mag Mond, mag Sonne auf sie niederschauen,
sie steh’n vereint in kindlichem Vertrauen.
Sie harren still, was ihnen kommt von oben,
ob Freud‘, ob Leid – sie sind in eins verwoben. (Theobald Kerner)

0 Comment 192 Views

Schreiben Sie ein Kommentar