Zum Inhalt springen

Großes Warten

Ich bin allein, hab nichts zu tun,

hass es zu ruhn.

Will bei Dir sein.

Dich streicheln und küssen,

nicht alleine sein müssen.

Bei Dir sein, mit Dir –

das wünscht ich mir.

und wer mich auch kennt,

weiß, wie es brennt

in meinem Herzen –

welch elende Schmerzen.

Doch Du lässt mich warten,

und ich denke immer nur an das eine:

Liebst Du mich?

Ich liebe Dich!