♥ Die Liebe ♥ Alt wie die Menschheit und jung wie jeder neue Tag

♥ Die Liebe ♥ Alt wie die Menschheit und jung wie jeder neue Tag

♥ Die Liebe ♥ Alt wie die Menschheit und jung wie jeder neue Tag
Rate this post

Wir leben in einer hochtechnisierten Welt. Sie ist organisierter als jemals zuvor. Moderne Technik und Wissenschaft ermöglichen uns ein Leben, das nahezu frei ist von der alltäglichen Mliebe ♥ Die Liebe ♥ Alt wie die Menschheit und jung wie jeder neue Tag liebe-300x200 Die Liebe Alt wie die Menschheit und jung wie jeder neue Tag liebeühsal unserer Vorfahren. Unser Tagesablauf ist durchdacht, unser Leben organisiert bis ins Detail. Wir haben volle Kühlschränke und volle Mägen. Wir leiden keinen Hunger oder sonst irgendeinen Mangel. Wir fahren im eigenen Auto bequem und unabhängig von A nach B. Entscheidungen treffen wir nüchtern und mit dem Kopf. „Aus dem Bauch heraus“ zu denken wird oft genug als rückständig empfunden. Wir leisten uns keine Gefühlsduselei…

Ohne den Segen der Zivilisation und der damit verbundenen Technologien erscheint uns unsere Welt heute undenkbar. Aber geht es uns deswegen wirklich besser als noch den Generationen vor uns? Sind wir heute tatsächlich zufriedener? Glücklicher? Hat uns der Segen der Zivilisation unabhängiger gemacht von Gefühlen?

Es gibt da etwas, das uns trotz allem wichtiger ist als ein Leben in Bequemlichkeit, wichtiger als die Sorglosigkeit und bedeutsamer als aller Segen des Fortschritts. Nicht wenige von uns sind bereit für dieses Gefühl aller aufzugeben!

Es ist das älteste Gefühl überhaupt, es stillt unser Bedürfnis nach menschlicher Nähe, nach Wärme und Geborgenheit. Es erfüllt uns und beschäftigt uns trotz aller technologischen Errungenschaften mehr als alles andere auf der Welt. Aller Entfremdung von unseren natürlichen Instinkten und Trieben zum Trotz ist dieses Gefühl uns seit Anbeginn der Menschheit unverändert stark erhalten geblieben. Es ist und bleibt das wichtigste in unserem Leben. Für den nüchternen Wissenschaftler ebenso wie für den hoffnungslosen Romantiker, für die erfahrene Mutter ebenso wie für den frisch verliebten Teenager, für den härtesten Mann ebenso wie für das leichteste Mädchen: Die Liebe!

Unbezwingbar mächtig und unendlich sanft

Die Liebe hat Königreiche entstehen und vergehen lassen, war Ausgangspunkt von Kriegen, von Intrigen, Hass und Gewalt. Sie bestimmt auch heute noch unser Denken und Handeln und zieht nicht selten bei allen unseren nüchternen Überlegungen doch im Hintergrund die Fäden.

Egal wann und wo man Menschen danach fragt, was das Wichtigste in ihrem Leben sei, so antworten nahezu alle Menschen unabhängig von Kultur, Religion, Wissensstand, Bildung, Alter oder Geschlecht ohne auch nur eine Sekunde nachdenken zu müssen: Die Liebe!

Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich dabei um die Liebe zu einem Partner handelt, zur eigenen Familie, den Kindern oder Eltern oder auch zu einem Haustier. Lieben zu können schließt auch die Eigenliebe mit ein. Nur wer sich selbst und das was er tut auch mag, kann ein zufriedener Mensch sein. Nur er ist auch in der Lage diese Liebe weiterzugeben und andere ebenso zu lieben. „Liebe deinen Nächsten wie dich selbst“ heißt es schon in der Bibel. Ein Mensch, der zu diesem Gefühl nicht fähig ist, ist anderen suspekt. Etwas existenziell menschliches fehlt ihm.

Wer frisch verliebt ist, der empfindet dieses Gefühl in der Regel als überwältigend und unbezwingbar mächtig. Man muss beileibe kein Dichter und Künstler sein, um diesem Gefühl Ausdruck zu verleihen, aber bezeichnend ist, dass die Liebe seit ewigen Zeiten Thema Nummer 1 in allen berühmten Werken der Literatur, der Musik und der bildenden Kunst ist. Sie spiegelt sich in antiken Sagen ebenso wie in modernen Gedichten und Liedern. Die Filmindustrie Hollywoods wäre undenkbar ohne sie und selbst in Kindermärchen wie Dornröschen oder Aschenputtel spielt sie die Hauptrolle. Aber auch die unglückliche Liebe wird thematisiert. Es gibt wohl niemanden der Shakespeares Drama Romeo und Julia nicht kennt.

Die Liebe in den Zeiten des Internets

In modernen Zeiten macht die Liebe natürlich auch vor dem Internet nicht halt. Die Webseite „Die schönsten Liebesgedichte“ beinhaltet die bekanntesten Liebes-Gedichte aus dem deutschsprachigen Raum. Von Charlotte von Ahlefeld bis hin zu Zitaten berühmter Köpfe sind die bedeutendsten Liebesgedichte und Liebes-Sprüche zusammengetragen um diese großartigen, wortgewaltigen und einfühlsamen Werke einem breiten Publikum jederzeit zugänglich zu machen.

Aber nicht ausschließlich Gedichten und Sprüchen widmet sich diese Seite. Die Macht der Liebe findet sich auch in erotischen Kurzgeschichten, in Liebeshoroskopen, und sogar in Liebesorakeln wieder.

Liebesgedichte für alle Gelegenheiten

Wer liebt, der möchte sich bekanntlich von morgens bis abends mit dem Objekt seiner Begierde beschäftigen. Alles andere verblasst und wird unwichtig beim Blick durch die rosarote Brille. Verliebt wird beinahe jeder Mann zum Rosenkavalier und jede Frau zur Dichterin. Da aber nicht jeder in dieser Disziplin so begnadet ist wie beispielsweise Goethe oder Rilke finden sich hier für verschiedenste Anlässe die passenden Gedichte, Sprüche und Geschichten. Beispiele und Tipps können unter http://www.taltexte.de/persoenliches-gedicht/   und in englischer Sprache auf http://meine-liebeserklaerung.de/liebessprueche/liebessprueche-englisch eingesehen werden.

Da dürfen natürlich auch der Muttertag, der Vatertag oder der Valentinstag nicht fehlen. Diese Gedichte sind speziell auf den Liebsten oder die Liebste zugeschnitten, oder aber auf die Eltern.

Darüber hinaus ist es einfach interessant zu erfahren, wie berühmte Köpfe selbst die Liebe erlebt haben und ihr in ganz eigenen Worten ihre unvergesslichen Werke gewidmet haben. Hier finden sich berühmte Worte von Christian Morgenstern, Joseph von Eichendorff, Heinrich Heine, Johann Wolfgang von Goethe, Friedrich Rückert, Eduard Mörike, Charlotte von Ahlefelder, Max Dauthendey, Ludwig Christoph Heinrich Hölty, August Heinrich Hoffmann von Fallersleben, Johann Christoph Friedrich von Schiller, Gottfried August Bürger, Rainer Maria Rilke und andere.

Was auch immer man sucht zum Thema Literatur über die Liebe – das Stöbern auf der Seite lohnt sich.

Gedichte von Lesern

Sie haben selbst ein Gedicht geschrieben oder möchten es gerne tun? Nur zu! Auf der Seite „Gastautoren“ gibt es die Gelegenheit ein eigenes Werk zu verewigen und anderen zugänglich zu machen. Natürlich dürfen es auch gerne mehrere Gedichte sein. Besondere Vorgaben gibt es hier nicht – die Werke müssen sich weder reimen noch einem Versmaß folgen. Sie sollten nur dem Thema Liebe entsprechen und natürlich keine fragwürdigen Inhalte aufweisen.

 

Erotische Geschichten

Intime Geschichten gibt es unter der Rubrik „Erotische Geschichten“. Sie eignen sich zum Vorlesen zu zweit oder auch um die eigene Phantasie ein wenig anzuregen. Dabei haben diese erotischen Kurzgeschichten aber nichts mit Pornografie zu tun. Sie knistern vor Erotik, sind dabei aber dennoch jugendfrei.

 

Liebestarot

Wem die Liebe Kummer bereitet oder wer Fragen dazu hat, der kann sich im „Liebestarot“ Beratung holen. Hier können Fragen zum derzeitigen Beziehungsstand beantwortet oder wie sich eine Partnerschaft entwickelt. Dazu muss man kein erfahrener Tarot-Spieler sein. Die Befragung der Karten ist auch Anfängern möglich. Auf der Seite wird anschaulich erklärt, wie die Karten anzuwenden sind, was sie bedeuten und wie das Spiel online gespielt werden kann. Das Tarot-Deck dieser Seite ist einmalig und gibt es nur hier.

 

Liebeshoroskope

Wer sich für das eigene Sternzeichen oder das des Liebsten interessiert, dem sind die (nicht ganz ernst gemeinten) „Liebeshoroskope“ zu empfehlen. Diese Horoskope basieren auf den Eigenschaften, die man den einzelnen Sternzeichen zuschreibt. Mit ein bisschen Anzüglichkeit und viel Witz widmen sie sich den Eigenheiten der einzelnen Tierkreiszeichen. Natürlich gibt es immer Ausnahmen von der Regel. Ein wahrer Kern aber findet sich immer. Interessant und humorvoll zu lesen sind sie allemal.

 

Liebeslieder

Musik liegt in der Luft und der Himmel hängt voller Geigen wenn man verliebt ist. Was wäre das romantischste Rendevouz schließlich ohne die passende Musik, die uns zusätzlich zum Träumen bringt? Unter „Liebes-Lieder“ ist sicher für jeden das Passende dabei.

Schreibe einen Kommentar

Facebook Auto Publish Powered By : XYZScripts.com
%d Bloggern gefällt das: