Möchten Sie Liebesgedichte suchen?

Sie stöbern imAugust 2016

ImStandard

Liebesgedichte – Warum

Liebesgedichte – Warum

Es wahr so schön mit Dir,

hätte noch viel schöner werden können.

Doch Du wolltest nicht.

Lässt mich stehen,

als ob ich nichts wäre.

Einfach so,

ohne eine Warnung,

einen Hinweis,

lässt mich hier zurück.

Ich muss mich fragen,

war das alles nur ein Spiel für Dich?

Ich weis es nicht

und Du sagst es nicht…

Ich versuche Dich zu verstehen,

kann es aber nicht.

Du weist wohl nicht mal,

wie sehr Du mich verletzt hast.

Und ich?

Kann Dich dennoch nicht vergessen!

Kann aber nicht sagen,

ich liebe Dich

ImStandard

Liebesgedichte – Einfach Liebe

Liebesgedichte – Einfach Liebe

Du gibst mir das Gefühl zu leben, zu schweben

Dir blind vertrauen

Dir meine Seele geben

Alles was ich sage, ich auch tue

Ich kann nicht das beschreiben was ich empfinde,

Meine Gefühle zu Dir

Endlich bist Du hier

Du bist da, Du hörst mir zu

Du, nur für mich allein

Ich weiß, so soll es sein

Deine Liebe, ein Genuß

Deine Lippen, Dein weicher Kuß…

Wer bist Du bloß?

Was hast Du gemacht?

Muß an dich denken, bei Tag und bei Nacht

Ich bin dann in einer anderen Welt

Dort gibt es keine Gier, Haß und kein Geld..

Nur uns und dies Gefühl

Alles ist bunt, ein einziges Liebesmeer

Ich sehe nur dich, das denken fällt schwer

Es ist so schön, so warm und rein

Das muß wahre liebe sein

Viele Dinge, die kommen und gehen

Doch unsere Liebe, die bleibt bestehen.

ImStandard

Liebesgedichte – Angst

Liebesgedichte – Angst

Ich will dich nicht verlieren

Das hab ich nicht verdient

So wenig wie deine Liebe

Die mich zu all dem trieb.

Du sagst ich soll das vergessen

So einfach ist das nicht

Du weißt wie ich mich fühle

Wäre reden nicht unsere Pflicht?

Du bist für mich da, wann immer ich dich brauche

Ich hab dich nicht verdient, dein Herz ins Feuer tauche

Du spürst diesen Schmerz, du kannst ihn nicht verdrängen

Du hast noch nicht gemerkt, wie sehr ich an dir hänge.

Ohne dich ist es nicht schön, alles ist kalt und leer

Wenn du wüsstest wie ich mich fühle

Hör doch bitte einmal her

Ich möchte dir jetzt sagen, bitte hör gut zu

Ich kann das nicht ertragen, genau so wenig wie du

Spürst du meine tränen?

Kannst du sie schmecken?

Kannst du sie sehen?

Ja, du kannst es fühlen, sie tun so grausam weh…

Kennst du den bösen Geist?

Er nagt an meinem herzen

Er zehrt von meiner Seele

Du kannst ihn vertreiben

Auf das die liebe ewig lebe

ImStandard

Liebesgedichte – Traum der Liebe

Liebesgedichte  – Traum der Liebe

Blätter fallen von den Bäumen,

und ich fange an zu träumen.

Der kalte Wind weht mir ins Gesicht,

ich spüre, wie mein Herz zerbricht.

Ich fühle die Sehnsucht, die Sehnsucht nach dir.

Aber vergeblich, denn du bist nicht hier.

Ich bin allein, und wünsche mir, Du würdest bei mir sein.

Meine Hoffnung bleibt, meine Sehnsucht steigt,

und meine Liebe ist für alle Ewigkeit dein.

ImStandard

Liebesgedichte – Für Dich

Liebesgedichte – Für Dich

Zuerst haben wir uns geschrieben,

dann telefoniert.

Plötzlich stand ich vor Dir

Und wir haben uns verliebt.

Es ging alles so schnell,

doch wir waren uns so vertraut.

Wir haben viel erlebt,

die Zeit war wunderschön,

doch es ging so schnell vorbei.

Nun sitz ich hier ,

und träum von Dir.

Es macht mir Angst,

die Entfernung die uns trennt.

Und da ist auch noch die Angst der Enttäuschung,

ich möchte nicht wieder verletzt werden,

ich möchte mich fallen lassen können ,

glücklich sein und die Unsicherheit besiegen,

doch die Angst ist leider da,

deshalb kann ich Dir auch noch nicht sagen ,

daß ich Dich liebe !

Du bist das Beste was mir seit langem passiert ist,

und in Deiner Nähe fühle ich mich unwarscheinlich wohl;

manchmal kann ich es noch gar nicht glauben.

Doch die Zeit der Einsamkeit und des Wartens,

ist schrecklich .

Es macht mich kaputt.

Ich hoffe Du kannst mich verstehen.

Und wir werden eine Lösung finden,

denn ich will Dich nicht verlieren

und wünsche mir es wird auch nie passieren !!!

ImStandard

Liebesgedichte – Verliebt

Liebesgedichte – Verliebt

All meine Gedanken

drehen sich um Dich.

Wie ich bisher gelebt hab?

ist nicht mehr wichtig für mich.

Ich habe schon Sehnsucht,

wenn ich erwach` –

und sie wird immer stärker,

bis tief in die Nacht,

Nie hätte ich geglaubt,

dass es so etwas gibt –

aber ich habe mich

unsterblich in Dich verliebt !!!

ImStandard

Liebesgedichte – Tränen

Liebesgedichte – Tränen

Tränen, die sagen,

ich brauche Dich.

Tränen, die bitten,

verlaß mich nicht.

Tränen, die über die Wangen rinnen,

weil ich Dich so sehr vermisse!

Tränen, aus Enttäuschung geweint.

Tränen über Worte,

die nicht so gemeint.

Tränen der Hoffnung,

dass es doch noch eine Chance gibt.

Doch würden all diese Tränen

nicht geweint,

hätte ich es mit Dir

auch nie ehrlich gemeint.

Ich liebe Dich!

ImStandard

Liebesgedichte – Ein Traum

Liebesgedichte – Ein Traum

Ein Traum,

voller Wärme und Geborgenheit.

Ein Traum,

voller Emotionen und Gefühl.

Ein Traum,

voller Liebe und Leidenschaft.

Ein Traum,

in dem ich endlich sage:

„Ich liebe Dich.“

Ich hoffe,

dass es nicht nur ein Traum bleibt.

ImStandard

Liebesgedichte – Die grosse Liebe

Liebesgedichte – Die grosse Liebe

Liebe ist groß, Liebe ist klein.
Liebe läßt Menschen oft allein.
Liebe ist dick, Liebe ist dünn.
Liebe ist manchmal wirklich schlimm.
Liebe ist hier, Liebe ist da.
Liebe ist einfach wunderbar.
Liebe ist dunkel, Liebe ist hell.
Liebe vergeht oft viel zu schnell.
Bist Du allein,
so laß mich Dich lieben.
Denn dann wird die Liebe immer siegen.
Bist du verlassen, so komm zu mir.
Denn hier steht die Liebe vor der Tür

ImStandard

Liebesgedichte – Du Allein

Liebesgedichte – Du Allein

Du hast mir das Lachen gezeigt,
mich von der Trauer befreit.
Du hast mir Geborgenheit gegeben,
hast mir gezeigt,
wie es ist zu leben!
Du hast in mir Zuversicht geweckt,
hast meine verborgenen
Talente entdeckt.
Und dafür liebe ich Dich