Möchten Sie Liebesgedichte suchen?

Sie stöbern imJuni 2015

ImStandard

Liebesgedichte – In der Stille der Nacht

Liebesgedichte – In der Stille der Nacht

Liebesgedichte – In der Stille der Nacht

 

In der Stille der Nacht
wurde es zwischen uns entfacht,
dieses Feuer,
das in uns brannte,
als ich zu spät erkannte,
dass es Liebe war.
Dieses Feuer,
das jetzt erloschen ist,
seit Du nicht mehr bei mir bist.
Du bist weg,
und mir bleibt vom Feuer nur Asche,
die kalt geworden ist.
Wie mein Herz!

ImStandard

Liebesgedichte – Ich war verletzt, und so allein

Liebesgedichte – Ich war verletzt, und so allein

Liebesgedichte – Ich war verletzt, und so allein

 

Ich war verletzt, und so allein,
Ich hab gedacht, das darf nie wieder sein,
Ich dacht‘, jetzt lebe ich nur für mich allein,
Ich wollt‘ nie wieder verletzlich sein,
Ich wollt‘ wieder lieben, aber mein Herz sagte nein,
Ich grub mich oft in meiner Wohnung ein,
Ich wollte vergessen und nutzte den Wein,
Ich resignierte, und dachte, so soll es wohl sein…
Und dann kamst Du…
…und alles war anders !
Ich liebe Dich !

ImStandard

Liebesgedichte – Du Allein

Liebesgedichte – Du Allein

Liebesgedichte – Du Allein

 

Du Allein
Du hast mir das Lachen gezeigt,
mich von der Trauer befreit.
Du hast mir Geborgenheit gegeben,
hast mir gezeigt,
wie es ist zu leben!
Du hast in mir Zuversicht geweckt,
hast meine verborgenen
Talente entdeckt.
Und dafür liebe ich Dich

ImStandard

Liebesgedichte – Zeit

Liebesgedichte – Zeit

Liebesgedichte – Zeit

Die Zeit ist verstrichen, meine Liebe.
Sie hat dich von mir gerissen.
Frag nicht nach meinen Erinnerungen.
Nichts bring dich zurück zu mir.
Alles vergeht, so wie es kommt,
auch wenn mich die Angst
vor der Einsamkeit überwältigt,
es nützt nichts, wenn du wieder kommst.

ImStandard

Liebesgedichte – Liebe ist …

Liebesgedichte – Liebe ist …

Liebesgedichte – Liebe ist …

 

…ein Erdbeben,
eine Sturmflut,
ein Urknall
und ein Weltuntergang zugleich.
Sie ist die Kraft,
die unsere Lebensflüge aus den Fugen bringt,
der Sprengstoff,
der uns unvermittelt aus dem Gestein unserer Gewohnheiten herausbricht.
Sie lässt uns die selbstlosesten Opfer bringen,
und die abscheulichsten Schandtaten begehen.
Liebe gedeiht nur in Freiheit,
sperrt man sie ein,
so stirbt sie.
Liebe ist immer freiwillig.
Sie lässt sich nicht erzwingen,
nicht erbitten.
Sie wird uns geschenkt,
oder versagt und wir können es nicht ändern.
Wenn sie kommt,
fragt sie uns nicht,
ob es uns gerade passt,
und sie fragt auch nicht,
ob und wann sie wieder gehen soll.
Liebe kann flüchtig sein,
oder ein Leben lang, wir wissen nichts über ihre Dasein

ImStandard

Gedichte über Liebe & Leben – Die muslimische Frau

Gedichte über Liebe & Leben – Die muslimische Frau

Gedichte über Liebe & Leben – Die muslimische Frau

 

Eine Muslima hat es schwierig,
ihr Kampf ist langwierig.
Sie repräsentiert den Islam,
und bleibt häufig sehr einsam.

Ihr Schleier lässt andere wissen,
sie ist nicht aufgeschmissen.
Sie steht zu ihrem Glauben,
auch wenn viele vor Wut schnauben .

Ein Kopftuch zu tragen,
heißt Blicke zu ertragen.
Unterdrückung wäre dies,
und ein Leben wie im Verlies.

Frauen sollten sich zeigen,
und sich der Manneslust verneigen.
Um Anerkennung zu erlangen,
müssen Frauen um ihre Ehre bangen.

Eine Muslima ist voller Stolz,
da ihre Ehre nicht wegschmolz.
Sie schwimmt gegen den Strom,
und entkommt diesem Syndrom .

Diese ach so freie Welt,
die an Frauenrechten so festhält.
Sie handelt mit Frauenkörpern,
da sie Umsatz verkörpern.

Wenn Muslimas sich verschleiern,
sieht man den Westen feiern.
Er lässt die Welt dann wissen,
der Islam hätte kein Gewissen.

Eine Muslima muss stets zeigen,
dieser Entschluss ist ihr Eigen.
Sie muss Hürden bewältigen,
und sich dafür rechtfertigen.

Warum glaubt man ihr nicht,
dass es ihrer Überzeugung entspricht?
Warum will man über sie richten?
Es sind doch ihre Ansichten.

Eine Muslima hat es schwer,
sie stößt immer auf Gegenwehr.
Möge Allah ihr Kraft geben,
und stets auf sie Acht geben.

ImStandard

Liebesgedichte – Im tiefen Dunkel meiner Seele

Liebesgedichte – Im tiefen Dunkel meiner Seele

Liebesgedichte – Im tiefen Dunkel meiner Seele

 

Im tiefen Dunkel meiner Seele
hinterm Tränenmeer verborgen,
schlief ein Lächeln hinter Sorgen,
Kein Gedanke hell genug
vom Sonnenlicht getroffen ,

Dann gerade in der tiefsten Stunde von der Dunkelheit durchtränkt ,
hast Du mir vom ganzen Herzen her das Deine dann geschenkt .
Es schmolz die Kälte meiner Seele und Wärme strömte durch den Geist und was verborgen in mir lag ,
hast Du mit Deinem Blick erreicht .

Und ich gab Dir Stück für Stück mein eigenes Lächeln zurück .
Und ich lernte neu zu leben und was es heist verliebt zu sein
und ich verspreche Dir mein Engel ,
für alle Zeiten Dein zu sein !
Ich danke Dir für Dich .

Und es erwachte aus dem Schlummer und vergessen war der Kummer .
Und mein Lächeln stieg zu Dir auf den Tiefen tief in mir
und mit ihm aus meinem Herzen
all die Liebe die ich trag ,
seit mein Lächeln stumm verstarb .
Ich schenk sie Dir für alle Zeit , weit bis in die Ewigkeit .

ImStandard

Liebesgeschichte – Einfach so aus Spass auf diesen Chat

Liebesgeschichte – Einfach so aus Spass auf diesen Chat

Liebesgeschichte – Einfach so aus Spass auf diesen Chat geklickt

 

Einfach so aus Spass auf diesen Chat geklickt.
Plötzlich eine Mail, wer hat die bloss geschickt?
„Hi wo kommst Du her, schreibst Du mit mir?“
Und plötzlich fing die Welt an sich zu dreh´n,
die Zeit blieb für uns steh´n!
Wir mailten unsere Gedanken hin und her,
hatten unendlich viel Spass und lachten sehr.
Das Wochenende furchtbar lang ohne Dich,
deine Worte fehlten mir, sie streichelten mich.
Am Montag endlich, Dich online seh´n,
ein Gefühl so unbeschreiblich schön!!
Nachts trafen wir uns im Chat, es war sooo berauschend,
nicht nur nett.
Lauschend habe ich Dir zugehört,
flüsternd hast Du meine Sinne betört!
Du ziehst mich magisch an, dachte nie,
das mir sowas passieren kann.
So vertraut, obwohl noch nie geseh´n.
Wie kann so etwas nur gescheh´n?
Zum ersten Mal telefoniert,
und wieder war ich noch mehr von Dir fasziniert.
Dann eines Tages Deine Mail: „Will Dich treffen…
will Dich seh´n…!“
Schmetterlinge im Bauch,
als ich Dir das erste Mal in Deine Augen geschaut.
Aufgeregt wie ein Kind stand

ImStandard

Gedichte über Liebe & Leben – Gib gut, auf deine Träume acht

Gedichte über Liebe & Leben – Gib gut, auf deine Träume acht

Gedichte über Liebe & Leben – Gib gut, auf deine Träume acht

 

Gib gut, auf deine Träume acht,
ohne sie bist du verraten und verkauft.
Gib ihnen nur das Beste,
lies ihnen jeden Wunsch von den Augen ab
und laß sie niemals warten.
Halt warme Kleidung stets für sie bereit,
wenn sie spazieren wollen in der Weltgeschichte,
in der es für sie, selbst im Hochsommer, oftmals schneit

ImStandard

Liebesgedichte – Doch kein Traum!

Liebesgedichte – Doch kein Traum!

Liebesgedichte – Doch kein Traum!

 

Doch kein Traum!
Wenn ich meine Augen schließe
und meinen Traum genieße,
dann geht´s in jeder Traumsekunde nur um dich,
denn dich, dich liebe ich!
Doch ist es wirklich nur ein Traum?
Nein, ich glaub es kaum!
Es ist die reale Wirklichkeit,
denn du bist gar nicht weit.
Bist du auch fern von hier,
trage ich dich doch immer im Herzen bei mir.
Ich liebe dich! Du bist alles für mich Fühl Dich geküsst.